Seite zurückSeitenendeSeite weiter

GRI- und Global-Compact-Index
– Ökonomie

  Download (Download XLS xls, 29 kB)

 

 

 

komplett abgedeckt = komplett abgedeckt

 

 

 

zum Teil abgedeckt = zum Teil abgedeckt

 

 

 

nicht relevant = nicht relevant

Managementansatz &
Leistungsindikatoren

Verweis

Seite im
Bericht

Abdeckung & Kommentare

GC-Prinzipien

1

BASF hat in 2008 keine geschäftsrelevanten öffentlichen Zuwendungen erfasst. Öffentliche Stellen halten keine wesentlichen Anteile an BASF. BASF ist an Forschungsvorhaben beteiligt, die auch von der öffentlichen Hand unterstützt werden (siehe Link)

2

BASF hat keine spezifische Richtlinie zum lokalen Einkauf, da BASF tausende verschiedener Rohstoffe benötigt, die global je nach Rohstoffvorkommen eingekauft werden müssen. Im technischen und im Packmitteleinkauf bezieht BASF ebenso wie im Bereich des Dienstleistungseinkaufs wo ökonomisch sinnvoll schwerpunktmäßig Produkte und Dienstleistungen von lokalen Zulieferern bzw. Dienstleistern.

3

Die BASF engagiert sich an zahlreichen Standorten in den Bereichen Bildung und Ausbildung von Jugendlichen. Der Ausbildungsverbund am Standort Ludwigshafen und Initiativen zur Förderung arbeitsloser Jugendlicher stehen stellvertretend für diese Aktivitäten. Generell strebt BASF als global agierendes Unternehmen eine weitere Internationalisierung im Bereich der Oberen Führungskräfte an und wird noch konsequenter länder- und standortübergreifend rekrutieren (Diversity-Ziel, bzw. das globale in 2008 gestartete Projekt Diversity & Inclusion).

4

Beispielhafte Aktivitäten im Bereich Klimaschutz, u.a. verbunden mit Investitionen zur weiteren energieeffizienten Sanierung eines Stadtviertels am Standort Ludwigshafen (z.B. Null-Liter-Häuser)

 

 

 

 

 

Managementansatz

Über diesen Bericht

1, 15, 16-17, 28-32, 33, 118

komplett abgedeckt

 

 

Unsere Strategie

 

 

 

Unsere Ziele

 

 

 

 

Nachhaltigkeitsmanagement

 

 

 

 

Wertschöpfung

 

 

 

 

Risikobericht

 

 

 

 

 

 

 

 

Aspekt: Wirtschaftliche Leistung

 

 

 

 

EC1 Unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert

Wertschöpfung

33, 39-42, 48-49, 93-94, 97-98

komplett abgedeckt

 

Geschäftsentwicklung der BASF-Gruppe

 

 

 

Geschäftsentwicklung in den Segmenten

 

 

 

 

Aus- und Weiterbildung

 

 

 

 

Mitarbeiterbeteiligung und Sozialleistungen

 

 

 

 

Gesellschaftliches Engagement

 

 

 

EC2 Finanzielle Folgen des Klimawandels und dessen Risiken und Chancen

Forschung und Entwicklung

35, 99, 117, 122

komplett abgedeckt

7, 8, 9

Klimaschutz

 

 

 

Energie

 

 

 

Regulatorische und politische Risiken

 

 

 

 

Ausblick

 

 

 

EC3 Umfang der betrieblichen sozialen Zuwendungen

Mitarbeiterbeteiligung und Sozialleistungen

94

komplett abgedeckt

 

EC4 Bedeutende finanzielle Zuwendungen der öffentlichen Hand

Wertschöpfung

35

 komplett abgedeckt1

 

> Website

 

 

 

 

 

 

 

 

Aspekt: Marktpräsenz

 

 

 

 

EC5 Spanne des Verhälnisses der Standardeintrittsgehälter zum lokalen Mindestlohn

Globale Arbeits- und Sozialstandards

13

komplett abgedeckt

1, 6

EC6 Geschäftspolitik, -praktiken, -und Anteil der Ausgaben, die auf Zulieferer vor Ort entfallen

Monitoring

29

 zum Teil abgedeckt2

 

EC7 Lokales Personal (Verfahren der Einstellung, Anteil an leitenden Angestellten)

Aus- und Weiterbildung

13, 90, 91, 93

 komplett abgedeckt3

6

Globale Arbeits- und Sozialstandards

 

 

 

Diversity als Wettbewerbsvorteil

 

 

 

 

Mitarbeiter und Gesellschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Aspekt: Mittelbare wirtschaftliche Auswirkungen

 

 

 

 

EC8 Entwicklung und Auswirkungen von Investitionen in die Infrastruktur und im öffentlichem Interesse

Wertschöpfung

97, 98

 komplett abgedeckt4

 

Gesellschaftliches Engagement

 

 

 

EC9 Art und Umfang wesentlicher indirekter wirtschaftlicher Auswirkungen

Wertschöpfung

33, 98

komplett abgedeckt

 

Gesellschaftliches Engagement

 

 

 

Seite zurückzum SeitenanfangSeite weiter