Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

6 – Sonstige betriebliche Erträge

  Download (Download XLS xls, 18 kB)

Millionen €

2011

2010

Auflösung und Anpassung von Rückstellungen

170

244

Erlöse aus nicht betriebstypischen sonstigen Geschäften

207

142

Erträge aus Fremdwährungs- und Sicherungsgeschäften

170

136

Erträge aus der Umrechnung von Fremdwährungsabschlüssen

42

76

Gewinne aus Anlagenabgängen und Devestitionen

666

101

Wertaufholungen auf Sachanlagen

40

Gewinne aus der Auflösung von Wertberichtigungen auf betriebsbedingte Forderungen

77

36

Sonstige

676

365

 

2.008

1.140

Die Auflösung und Anpassung von Rückstellungen betraf überwiegend Stilllegungs- und Restrukturierungsmaßnahmen, Personalverpflichtungen, Prozess- und Schadenersatzrisiken sowie eine Vielzahl weiterer Einzelposten im Rahmen der üblichen Geschäftstätigkeit. Rückstellungen wurden aufgelöst oder angepasst, wenn nach den Verhältnissen am Bilanzstichtag nicht mehr oder mit einer geringeren Inanspruchnahme zu rechnen war.

Erlöse aus nicht betriebstypischen sonstigen Geschäften enthalten vor allem Miet- und Pachterträge, Erlöse aus Grundstücksverkäufen sowie Logistikdienstleistungen.

Erträge aus Fremdwährungs- und Sicherungsgeschäften betrafen Fremdwährungsgeschäfte, die Bewertung zu Marktwerten von Forderungen und Verbindlichkeiten in fremder Währung sowie von Währungsderivaten und sonstigen Sicherungsgeschäften.

Erträge aus der Umrechnung von Fremdwährungsabschlüssen enthalten Erträge aus der Umrechnung von Gesellschaften außerhalb des Euro-Raumes, für welche der Euro die funktionale Währung darstellt.

Gewinne aus Anlagenabgängen und Devestitionen ergaben sich insbesondere aus der Einbringung des Styrolkunststoffgeschäfts in das Joint Venture Styrolution in Höhe von 593 Millionen €.

Wertaufholungen auf Sachanlagen betrafen im Jahr 2010 den Standort Altamira/Mexiko.

Gewinne aus der Auflösung von Wertberichtigungen auf betriebsbedingte Forderungen resultierten überwiegend aus wertberichtigten Forderungen gegenüber Kunden, welche im Jahr 2011 beglichen wurden.

Sonstige Erträge enthalten im Jahr 2011 Erstattungen und Vergleichszahlungen in Höhe von 186 Millionen €, darunter zwei Zahlungen zur Beilegung von Vertragsstreitigkeiten in den USA. Außerdem ist hier ein Ertrag aus der Aufhebung des 2009 von der EU gegen die ehemalige Ciba verhängten Bußgeldes in Höhe von 68 Millionen € enthalten. Weitere Erträge betrafen Versicherungserstattungen, den Verkauf von Emissionszertifikaten, Gewinne im Edelmetallhandel sowie eine Vielzahl weiterer Posten.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter