Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

29 – Bezüge des Vorstands und des Aufsichtsrats

  Download (Download XLS xls, 18 kB)

Millionen €

2011

2010

Erfolgsunabhängige und erfolgsbezogene Barvergütung des Vorstands

24,4

22,2

Marktwert der im Geschäftsjahr dem Vorstand gewährten Optionen zum Zeitpunkt ihrer Gewährung

6,9

3,5

Gesamtvergütung des Vorstands

31,3

25,7

Pensionsaufwendungen für Mitglieder des Vorstands

3,8

2,9

 

 

 

Bezüge des Aufsichtsrats

3,0

2,9

Gesamtbezüge früherer Mitglieder des Vorstands und ihrer Hinterbliebenen

12,8

13,2

Pensionsrückstellungen für frühere Mitglieder des Vorstands und ihre Hinterbliebenen

116,1

95,4

Haftungsverhältnisse zu Gunsten von Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats

Bemessungsgrundlage der erfolgsbezogenen Vergütung des Vorstands ist – neben der Leistung des Gesamtvorstands – die Gesamtkapitalrendite, die ausgehend vom Ergebnis vor Ertragsteuern zuzüglich der Fremdkapitalzinsen bezogen auf das durchschnittliche Vermögen erwirtschaftet wird.

Ferner wurden den Mitgliedern des Vorstands im Jahr 2011 im Rahmen des Long-Term-Incentive-Programms (LTI-Programm) 268.884 Optionsrechte gewährt.

Die Optionsrechte der aktiven und ehemaligen Mitglieder des Vorstands führten im Jahr 2011 zu einem Personalaufwand von insgesamt 7,6 Millionen €. Im Jahr 2010 entstand aus den Optionsrechten ein Aufwand in Höhe von 46,4 Millionen €.

Aus Baudarlehen der BASF Pensionskasse VVaG besteht die Restschuld eines Mitgliedes des Vorstands von 97 Tausend € per 31. Dezember 2011 (1. Januar 2011: 194 Tausend €). Es bestehen keine Besonderheiten bei den Darlehensbedingungen im Vergleich zu anderen Mitarbeitern.

Mehr zur Vergütung der Mitglieder des Vorstands im Vergütungsbericht

 

Mehr zu den Mitgliedern
des Aufsichtsrats
und des Vorstands
einschließlich der von ihnen mitgeteilten Mandate
Seite zurück Seitenanfang Seite weiter