Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Geschäftsausbau in Schwellenländern

Der BASF-Umsatz mit Kunden aus aufstrebenden Wachstumsmärkten hat sich in den zurückliegenden zehn Jahren nahezu verdreifacht und betrug 2011 rund ein Drittel des Gesamtumsatzes (ohne Oil & Gas). Bis 2020 wollen wir unseren Umsatz mit Kunden in Schwellenländern kräftig ausbauen; er soll dann rund 45 % des Gesamtumsatzes (ohne Oil & Gas) ausmachen. Auch Investitionen werden einen großen Beitrag zu unserem Wachstum leisten. Für die Jahre zwischen 2011 und 2020 planen wir Investitionen in Sachanlagen von 30 bis 35 Milliarden €. Mehr als ein Drittel des Betrages soll in Schwellenländern investiert werden, um unsere Führungsposition weiter auszubauen.

Mehr zu Wachstum in Schwellenländern unter
Entwicklung wichtiger Abnehmerbranchen
Regionenbericht
Seite zurück Seitenanfang Seite weiter