Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

Innovationen werden maßgeblich dazu beitragen, dass wir unsere Wachstumsziele erreichen. Im Jahr 2020 sollen 30 Milliarden € des Umsatzes und 7 Milliarden € des EBITDA aus Innovationen stammen, die dann weniger als zehn Jahre auf dem Markt sein werden. Innovationen der chemischen Industrie basieren mittlerweile nicht nur auf der Entwicklung weiterer Chemikalien, sondern zunehmend auf neuen Materialien und Systemlösungen. Sie entstehen aus der Kombination von Know-how aus unterschiedlichen Disziplinen. Voraussetzung für Innovationen dieser Art sind für uns ein umfassendes Portfolio, interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie ein tiefes Verständnis für die Technologien und die Wertschöpfungsketten unserer Kunden.

Ausgehend von den drei Gebieten – Rohstoffe, Umwelt und Klima; Nahrungsmittel und Ernährung; Lebensqualität – haben wir vorrangig sieben Branchen definiert, in denen wir mit unserer Chemie zu Lösungen beitragen und dadurch weiter profitabel wachsen wollen: Transport, Bau, Konsumgüter, Gesundheit und Ernährung, Elektronik, Landwirtschaft, Energie und Rohstoffe. In diesen Branchen ergeben sich für uns neue Wachstumsfelder, in denen wir einen entscheidenden Beitrag zu innovativen und nachhaltigen Lösungen für globale Herausforderungen leisten können. Beispiele für Wachstumsfelder sind Batteriematerialien, Pflanzenbiotechnologie und Wasseraufbereitung.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter