Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Wertschöpfung

  • Finanzieller Beitrag der BASF-Gruppe zum privaten und öffentlichen Einkommen
  • Anstieg um 12 % auf 18.652 Millionen € gegenüber 2010

Unsere Wertschöpfungsrechnung zeigt den erwirtschafteten Beitrag der BASF-Gruppe zum privaten sowie öffentlichen Einkommen. Sie verdeutlicht, wie wir mit wirtschaftlichem Handeln Wert für die Gesellschaft schaffen.

Die Wertschöpfung ergibt sich aus der Unternehmensleistung nach Abzug der Vorleistungen, beispielsweise Materialaufwand oder Abschreibungen. Im Gegensatz zur Gewinn- und Verlustrechnung, der die Perspektive der Eigentümer zu Grunde liegt, ist bei diesem Wertschöpfungsprozess die Verteilungsrechnung auf alle Beteiligten ausgerichtet: Mitarbeiter, Staat, andere Gesellschafter, Darlehensgeber und Aktionäre.

Wertschöpfung der BASF-Gruppe 2011

Im Jahr 2011 betrug die Wertschöpfung der BASF-Gruppe 18.652 Millionen €. Sie erhöhte sich damit um 12 % im Vergleich zum Vorjahr (2010: 16.658 Millionen €). Dieser Anstieg ist überwiegend auf die gestiegene Unternehmensleistung zurückzuführen. Den größten Anteil der Wertschöpfung erhielten mit 8.576 Millionen € unsere Mitarbeiter: Dieser Anteil setzt sich aus Löhnen, Gehältern und Sozialleistungen zusammen. Ein weiterer bedeutender Teil der Wertschöpfung ging als Steuern an den Staat. Er betrug 2.711 Millionen € im Vergleich zu 2.583 Millionen € im Vorjahr.

Für Spenden und Sponsoring sowie BASF-eigene Projekte haben wir 2011 insgesamt 48,7 Millionen € aufgewendet (2010: 49,8 Millionen €). Dieser Betrag ist in den übrigen Aufwendungen enthalten.

Die verbleibende Wertschöpfung in Höhe von 6.188 Millionen € steht zur Ausschüttung als Dividende an die Aktionäre der BASF SE sowie zur Thesaurierung zur Verfügung.

Verwendung der Wertschöpfung

  • 8.576 Millionen € für Mitarbeiter
  • 2.711 Millionen € für Steuern
  • 6.188 Millionen € verbleibende Wertschöpfung für Ausschüttung an die Aktionäre der BASF SE und Thesaurierung
Seite zurück Seitenanfang Seite weiter