Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Beruf und Familie vereinbaren

  • Regionale Initiativen gehen auf Bedürfnisse der Mitarbeiter vor Ort ein
  • Modelle für flexibles Arbeiten
  • Ausbau der Angebote zu Work-Life-Management
  • Angebote für Mitarbeiter, die Angehörige pflegen

Weltweit verstärken wir weiter unsere vielfältigen Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Damit stellen wir uns im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter auf die unterschiedlichen Lebensphasen und Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ein. Zu unserem Angebot gehören flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuung sowie Unterstützung für Mitarbeiter, die Angehörige pflegen.

Mit regionalen Initiativen gehen wir auf individuelle Bedürfnisse unserer Mitarbeiter vor Ort ein. In Hongkong und Malaysia haben wir ein Pilotprojekt für einen flexibleren Umgang mit Arbeitszeiten und Arbeitsort eingeführt. In Kolumbien und Italien haben wir Projekte zur verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben initiiert. An unseren Standorten in Ludwigshafen und Münster werden wir Zentren für Work-Life-Management einrichten. Das Angebot umfasst Kinderbetreuung, Sozial- und Pflegeberatung sowie Fitness- und Gesundheitsprogramme. Am Jahresende 2011 befanden sich 527 Mitarbeiter der BASF SE in Elternzeit, davon 10,4 % Väter. 2011 kehrten 545 Mitarbeiter aus der Elternzeit zurück. Die Teilzeitquote der BASF SE liegt bei 10,8%, der Anteil weiblicher Mitarbeiter daran beträgt 70,2 %.

Die BASF Sozialberatung unterstützt Mitarbeiter in schwierigen Lebenslagen, insbesondere am Standort Ludwigshafen, und hilft ihnen dabei, die Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten. In Asien und Südafrika bieten wir unseren Mitarbeitern seit 2011 Sozialberatungshotlines an.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter