Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Offener Dialog

Dialog mit Arbeitnehmervertretungen

Arbeitnehmervertretungen beziehen wir in Entscheidungsprozesse und Abläufe unserer Gruppengesellschaften ein. Führen beispielsweise wie im Zuge der Cognis-Integration Restrukturierungen zu einem Stellenabbau, binden wir die Arbeitnehmervertretungen bei der Ausarbeitung sozialverträglicher Umsetzungsmaßnahmen ein. Dies erfolgt gemäß den jeweiligen gesetzlichen Regeln und getroffenen Vereinbarungen.

Bei grenzüberschreitenden Angelegenheiten ist seit 2008 der BASF Europa Betriebsrat für Mitarbeiter in Europa zuständig. In Südamerika und Asien finden Netzwerktreffen statt, in denen sich Unternehmensvertreter mit Arbeitnehmervertretungen auf regionaler Ebene regelmäßig austauschen. Im Jahr 2011 wurde ein Netzwerktreffen in Brasilien durchgeführt.

Mitarbeiter geben Feedback

  • Globale Mitarbeiterbefragung für die gesamte BASF-Gruppe etabliert
  • Die nächste globale Mitarbeiterbefragung findet im Jahr 2012 statt

Die globale Mitarbeiterbefragung inklusive Folgeprozess wurde für die gesamte BASF-Gruppe etabliert. Die Ergebnisse aus der globalen Mitarbeiterbefragung 2008, in der Verbesserungsbedarf beim Thema Personalentwicklung rückgemeldet wurde, haben wir in die Konzeption des Senior Projects „Employee Development BASF Group“ eingebracht. Die nächste globale Mitarbeiterbefragung wird im Jahr 2012 stattfinden.

Um die Dialogkultur weiter zu stärken, wurde zum Beispiel in Südamerika 2011 eine Feedbackwoche eingeführt. Unser Ziel ist es, einen Dialog zu fördern, der auf Ehrlichkeit, Respekt und gegenseitigem Vertrauen beruht.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter