Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Seitenende

Integration von Cognis

  • Erfolgreiche Einbeziehung der Cognis-Geschäfte in das Segment Performance Products
  • Durch Synergien aus der Cognis-Integration zusätzliches EBIT von jährlich 290 Millionen € ab 2015 angestrebt
  • Einmalige Integrationskosten von rund 300 Millionen € bis Ende 2013 erwartet; davon sind bereits 21 Millionen € im Jahr 2010 und 238 Millionen € im Jahr 2011 angefallen

Die Cognis-Geschäfte sind erfolgreich in das Segment Performance Products einbezogen worden. Unser Ziel ist es, durch diese Integration ein zusätzliches Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 290 Millionen € pro Jahr zu generieren. Darin enthalten sind Wachstumssynergien, die ab 2015 einen jährlichen EBIT-Beitrag von 145 Millionen € erbringen sollen, sowie Kostensynergien von rund 145 Millionen €, die ab Ende 2013 jährlich realisiert werden sollen.

Bis Ende des Jahres 2013 erwarten wir einmalige Integrationskosten von rund 300 Millionen €, davon sind bereits 21 Millionen € im Jahr 2010 und 238 Millionen € im Jahr 2011 angefallen. Zusätzlich ergaben sich für den vollständigen Verbrauch der auf Marktwerte angepassten Vorräte bis zum ersten Quartal 2011 Aufwendungen in Höhe von rund 120 Millionen €. Das akquirierte Geschäft wird bereits 2012 – weniger als zwei Jahre nach der Übernahme – positiv zum Ergebnis je Aktie beitragen. Die wesentlichen Teile der strukturellen Integration haben wir Ende 2011 abgeschlossen.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter