Materialitätsanalyse

Wichtige Themen erkennen und bewerten

  • Materialitätsanalyse zur Einordnung relevanter Nachhaltigkeitsthemen 2013 aktualisiert
  • Themen werden in acht materiellen Aspekten zusammengefasst
  • Aufbauend auf der Materialitätsanalyse entwickeln wir unser Nachhaltigkeitsmanagement kontinuierlich weiter
Materialitätsmatrix
Einschätzung der Relevanz von Nachhaltigkeitsthemen für BASF

Materialitätsmatrix (Grafik)Bild vergrößern

Die Materialitätsanalyse hilft uns, Nachhaltigkeitsthemen frühzeitig zu erkennen und zu analysieren: Wir untersuchen die Erwartungen und Anforderungen unserer internen und externen Stakeholder sowie Themen, die gegenwärtig und in der Zukunft Chancen oder Risiken für unser Geschäft bedeuten können.

Im Jahr 2013 haben wir unsere Materialitätsanalyse aktualisiert. Dazu haben wir Rückmeldung von weltweit rund 350 externen Stakeholdern sowie rund 90 Fachleuten und Führungskräften aus verschiedenen Funktionen des Unternehmens zu 38 für BASF potenziell relevanten Themen erhalten. Die Befragungsteilnehmer bewerteten diese hinsichtlich ihrer aktuellen und zukünftigen Relevanz für BASF. Die Materialitätsmatrix zeigt die Einordnung der Nachhaltigkeitsthemen. Alle in der Matrix dargestellten Themen sind sowohl für unsere Stakeholder als auch für BASF relevant.

Im Anschluss haben wir in Workshops mit Teilnehmern aus verschiedenen BASF-Facheinheiten die Ergebnisse der Materialitätsanalyse diskutiert und übergeordnete materielle Aspekte identifiziert. Dabei stand vor allem der Einfluss dieser Themen auf das Geschäft der BASF im Fokus der Bewertung. Als materielle Aspekte haben wir Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit, Energie und Klima, Ernährung, operative Exzellenz, Partnerschaften, Produkte und Lösungen, Ressourcen und Ökosysteme sowie Wasser identifiziert. Wir erfassen weiter, welchen Einfluss BASF auf diese materiellen Aspekte hat. Aufbauend auf der Materialitätsanalyse entwickeln wir unser Nachhaltigkeitsmanagement kontinuierlich weiter.

Materielle Aspekte
Basierend auf den Ergebnissen der Stakeholderbefragung und internen Workshops wurden acht materielle Aspekte für BASF identifiziert

Materielle Aspekte (Icon)Bild vergrößern