2.3 – Joint Ventures und assoziierte Unternehmen

Bei den nach der Equity-Methode einbezogenen Joint Ventures handelt es sich insbesondere um

  • BASF-YPC Company Ltd., Nanjing/China, Verbundstandort mit dem Partner Sinopec (BASF-Anteil 50 %),
  • Heesung Catalysts Corporation, Seoul/Südkorea, mit dem Partner Heesung (BASF-Anteil 50 %),
  • N.E. Chemcat Corporation, Tokio/Japan, mit dem Partner Sumitomo Metal Mining Co. Ltd. (BASF-Anteil 50 %).

Joint Ventures, die nach der Equity-Methode einbezogen werden (BASF-Anteil) (in Mio. €)

 

 

2014

2013

Beteiligungsbuchwert nach Equity-Methode
Stand Jahresanfang

 

1.218

1.280

Anteiliger Jahresüberschuss

 

87

89

Anteilige Veränderung des Sonstigen Eigenkapitals

 

96

−57

Gesamtergebnis der Gesellschaften

 

183

32

Kapitalmaßnahmen/Dividenden/Änderungen des Konsolidierungskreises/sonstige Anpassungen

 

−119

−86

Sonstige ergebniswirksame Anpassungen

 

−19

−8

Beteiligungsbuchwert nach Equity-Methode
Stand Jahresende

 

1.263

1.218

Bei den nach der Equity-Methode einbezogenen assoziierten Unternehmen handelt es sich insbesondere um

  • Wintershall AG, Kassel, in der gemeinsam mit Gazprom Libyen Verwaltungs GmbH die libyschen Explorationstätigkeiten betrieben werden (BASF-Anteil 51 %),
  • Solvin-Gruppe, Hannover (BASF-Anteil 25 %),
  • Nord Stream AG, Zug/Schweiz (BASF-Anteil 15,5 %) – BASF übt einen maßgeblichen Einfluss auf die Nord Stream AG aus, da bei relevanten Gremienentscheidungen eine Zustimmung der BASF erforderlich ist,
  • OAO Severneftegazprom, Krasnoselkup/Russland (BASF-Anteil 25 %, wirtschaftliche Beteiligung 35 %),
  • Shanghai Lianheng Isocyanate Co. Ltd., Schanghai/China (BASF-Anteil 35 %),
  • GASCADE Gastransport GmbH, Kassel (BASF-Anteil 50,02 %),
  • NEL Gastransport GmbH, Kassel (BASF-Anteil 50,02 %).

Der 50-prozentige Anteil an der Styrolution-Gruppe, Frankfurt am Main, wurde am 17. November 2014 an INEOS verkauft. Der Beteiligungsbuchwert wurde daher 2014 ausgebucht.

Assoziierte Unternehmen, die nach der Equity-Methode einbezogen werden (BASF-Anteil) (in Mio. €)

 

 

2014

2013

Beteiligungsbuchwert nach Equity-Methode
Stand Jahresanfang

 

2.956

2.222

Anteiliger Jahresüberschuss

 

196

212

Anteilige Veränderung des Sonstigen Eigenkapitals

 

−213

−61

Gesamtergebnis der Gesellschaften

 

−17

151

Kapitalmaßnahmen/Dividenden/Änderungen des Konsolidierungskreises/sonstige Anpassungen

 

−966

575

Sonstige ergebniswirksame Anpassungen

 

9

8

Beteiligungsbuchwert nach Equity-Methode Stand Jahresende

 

1.982

2.956

Nach der Equity-Methode einbezogene Unternehmen (BASF-Anteil) (in Mio. €)

 

 

2014

2013

Ergebnisrechnung

 

 

 

Umsatzerlöse

 

9.133

10.283

Ergebnis der Betriebstätigkeit

 

455

991

Ergebnis vor Ertragsteuern

 

383

871

Jahresüberschuss

 

283

301

 

 

 

 

Bilanz

 

 

 

Langfristige Vermögenswerte

 

4.083

5.534

davon Sachanlagen

 

3.393

4.214

Kurzfristige Vermögenswerte

 

1.971

2.763

davon kurzfristige Wertpapiere, Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

 

299

517

Vermögen

 

6.054

8.297

Eigenkapital

 

2.605

3.747

Langfristiges Fremdkapital

 

2.152

2.402

davon Finanzschulden

 

1.148

1.495

Kurzfristiges Fremdkapital

 

1.297

2.148

davon Finanzschulden

 

367

495

Kapital

 

6.054

8.297

Die Tabelle enthält die Summe der Werte aus den Abschlüssen der at Equity einbezogenen Beteiligungen. Abweichungen zwischen dem anteiligen Jahresüberschuss und dem At-Equity-Ergebnis einerseits sowie dem anteiligen Eigenkapital und dem Buchwert der at Equity einbezogenen Beteiligungen andererseits ergeben sich im Wesentlichen durch erfolgsneutrale Eigenkapitalveränderungen.