Segmentprofil

Unternehmensbereiche


Dispersions & Pigments

Rohstoffe für die Formulierung von Erzeugnissen in der Farben- und Lack-, Bau-, Papier-, Klebstoff-, Druck-, Verpackungs-, Kunststoff- sowie Elektronikindustrie

Care Chemicals

Inhaltsstoffe für die Kosmetik- sowie die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie, für agrochemische und technische Anwendungen und die Hygieneindustrie

Nutrition & Health

Produkte für die Lebens- und Futtermittelindustrie, die Riech-und-Geschmacksstoff-Industrie, die Pharmaindustrie sowie die Ethanolindustrie

Performance Chemicals

Maßgeschneiderte Produkte für viele Branchen, von Bergbau über Kraftstoffindustrie bis zur Kunststoffverarbeitung

Umsatz


Performance Products – Umsatz (Tortendiagramm)
Umsatzeinflüsse
Performance Products – Umsatzeinflüsse (Balkendiagramm)
Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen
Performance Products – Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen (Balkendiagramm)

Wie wir Wert schaffen – ein Beispiel

Hepaxa™

Weltweit erstes Produkt für ein gezieltes Diätmanagement bei Patienten mit nichtalkoholischer Fettlebererkrankung

Wert für BASF

Jährliches Umsatzpotenzial von

rund 45 Mio. €

Wert für den Endkunden

Reduktion von Fetteinlagerungen in der Leber um

bis zu 44 %

Hepaxa™ ist ein Durchbruch im Diätmanagement bei nichtalkoholischer Fettlebererkrankung (NAFLD), einer der häufigsten chronischen Lebererkrankungen weltweit, und kann mehreren zehn Millionen Patienten im Umgang damit helfen. Hepaxa enthält hochkonzentrierte, reine Eicosapentaen- (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Eingeführt auf dem US-Markt, ist es das weltweit erste Produkt für NAFLD-Patienten, das speziell zur Intervention bei Fetteinlagerungen in der Leber entwickelt wurde. Solche Fetteinlagerungen werden auch als Steatose bezeichnet. Wir erwarten für Hepaxa™ mittelfristig ein jährliches Umsatzpotenzial von rund 45 Millionen €.

NAFLD ist zu einem weitverbreiteten Gesundheitsrisiko geworden, das sowohl Erwachsene als auch Kinder betrifft. Untersuchungen haben erwiesen, dass bei NAFLD-Patienten ein Mangel an EPA und DHA vorliegt. Hepaxa™ zielt auf den individuellen Nährstoffbedarf von Patienten an solch ungesättigten, langkettigen Omega-3-Fettsäuren ab. Eine produktspezifische Probandenstudie von BASF hat gezeigt, dass Hepaxa™ für NAFLD-Patienten sicher und effektiv beim Diätmanagement von Fetteinlagerungen ist. Bei Patienten, die an der Studie teilnahmen, zeigte sich eine Reduzierung der Fetteinlagerungen in der Leber um bis zu 44 % nach Placebo-Korrektur.

Strategie

  • Maßgeschneiderte Produkte und Lösungen verbessern Anwendungen und Prozesse unserer Kunden
  • Globale Aufstellung gewährleistet zuverlässige Belieferung der Kunden in allen Regionen

Wir gehen die Herausforderungen an, die sich aus bedeutenden Zukunftsthemen, vor allem dem Bevölkerungswachstum, ergeben: knappe Rohstoffe, Belastungen für Umwelt und Klima, mehr Bedarf an Nahrungsmitteln und der Wunsch nach einer besseren Lebensqualität. Dabei legen wir den Fokus auf Forschung und Entwicklung und pflegen enge Beziehungen zu führenden Unternehmen unserer Abnehmerbranchen. Wir stellen uns global auf, um Kunden in allen Regionen zuverlässig beliefern zu können. Wir investieren in die Entwicklung von Innovationen, durch die unsere Produkte und Produktionsverfahren sowie die Anwendungen und Prozesse unserer Kunden einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, indem sie zum Beispiel einen effizienteren Ressourceneinsatz ermöglichen.

Unsere Produkte schaffen einen zusätzlichen Nutzen für unsere Kunden und erlauben eine Differenzierung im Wettbewerb. Wir entwickeln neue Lösungen gemeinsam mit Kunden und streben langfristige Partnerschaften an, die für beide Seiten profitable Wachstumschancen eröffnen.

Ein anderes Geschäftsmodell verfolgen wir bei Standardprodukten, wie zum Beispiel bei Vitaminen oder bei Dispersionen zur Beschichtung von Papier. Hier stehen effiziente Produktionsstrukturen, eine Rückwärtsintegration in die Wertschöpfungsketten unseres Produktionsverbunds, Kapazitätsmanagement sowie Technologie- und Kostenführerschaft im Vordergrund.

Wir unterstützen unsere Kunden als zuverlässiger Lieferant mit gleichbleibend hoher Produktqualität, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und schlanken Prozessen. Durch fundiertes Wissen im Anwendungsbereich und Technologieinnovationen stärken wir unsere Kundenbeziehungen in den Schlüsselindustrien.

Wir planen, die globale Produktionskapazität für das Antioxidants Irganox® 1010 durch Erweiterungen an den Standorten Jurong/Singapur und Kaisten/Schweiz um 40 % zu erhöhen. Mit dem Abschluss der Projekte 2019 in Kaisten und Anfang 2021 in Jurong will BASF die steigende Nachfrage von Kunden aus Asien und Europa, dem Nahen Osten und Afrika an den regionalen Vertriebsstellen noch besser bedienen. In Bishop/Texas erweitern wir unsere bestehenden Ibuprofen-Produktionskapazitäten und in Ludwigshafen haben wir mit dem Bau einer neuen World-Scale-Anlage für die Ibuprofen-Produktion begonnen, die im Jahr 2022 in Betrieb gehen soll. Um die wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Dispersionslösungen in den ASEAN-Staaten, Australien und Neuseeland zuverlässig bedienen zu können, wollen wir die Produktionskapazität für Acrylatdispersionen in Pasir Gudang/Malaysia verdoppeln. Die Inbetriebnahme der zusätzlichen Kapazitäten ist für 2020 vorgesehen.

Am 3. Mai 2018 gaben BASF und Solenis bekannt, dass sie eine Vereinbarung über den Zusammenschluss des BASF-Geschäfts für Papier- und Wasserchemikalien mit Solenis unterzeichnet haben. Am 31. Januar 2019 haben BASF und Solenis die Transaktion abgeschlossen.