Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

15 – Vorräte

  Download (Download XLS xls, 16 kB)

Millionen €

2010

2009

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

2.427

1.845

Unfertige und fertige Erzeugnisse, Waren

6.171

4.860

Geleistete Anzahlungen und unfertige Leistungen

90

71

 

8.688

6.776

Unfertige und fertige Erzeugnisse sowie Waren sind auf Grund der Produktionsgegebenheiten der chemischen Industrie zu einem Posten zusammengefasst. Unfertige Leistungen beinhalten überwiegend zum Stichtag noch nicht abgerechnete Leistungen.

Die Bewertung erfolgt nach der Durchschnittsmethode. Zuschreibungen zu Vorräten werden vorgenommen, wenn der Grund für die Abschreibungen entfallen ist.

Im Rahmen der Akquisition von Cognis wurden Vorräte mit einem Zeitwert von 541 Millionen € erworben.

Im Jahr 2010 wurde ein Aufwand aus Wertberichtigungen auf Vorräte in Höhe von 29 Millionen € erfasst, während im Jahr 2009 ein Ertrag aus Wertaufholungen in Höhe von 15 Millionen € erfasst wurde. Von den gesamten Vorräten sind im Jahr 2010 1.520 Millionen €, im Jahr 2009 1.346 Millionen € zum Nettoveräußerungswert bewertet.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter