Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

A – Veränderungen des Konsolidierungskreises

In den Gruppenabschluss 2010 werden 339 Unternehmen (345 im Jahr 2009) einbezogen. Davon wurden 46 Unternehmen (75 im Jahr 2009) neu in den Konsolidierungskreis einbezogen. Seit Jahresbeginn 2010 sind durch Verschmelzung, Verkauf oder auf Grund gesunkener Bedeutung insgesamt 52 Gesellschaften (23 im Jahr 2009) aus dem Konsolidierungskreis ausgeschieden.

  Download (Download XLS xls, 16 kB)

Konsolidierungskreis

 

 

2010

2009

Stand 01.01.

345

293

davon anteilmäßig konsolidiert

19

19

Neueinbeziehungen

46

75

davon anteilmäßig konsolidiert

2

Entkonsolidierungen

52

23

davon anteilmäßig konsolidiert

Stand 31.12.

339

345

davon anteilmäßig konsolidiert

21

19

Neu in den Konsolidierungskreis einbezogen wurden im Jahr 2010

  • insgesamt 40 Gesellschaften im Zusammenhang mit dem Erwerb der Cognis Holding GmbH,
  • weitere sechs bisher nicht konsolidierte Gesellschaften mit Sitz in Deutschland, China, Japan und Algerien infolge ihrer gestiegenen Bedeutung.

Neu in den Konsolidierungskreis einbezogen wurden im Jahr 2009

  • insgesamt 68 Gesellschaften im Zusammenhang mit dem Erwerb der Ciba Holding AG, Basel/Schweiz,
  • weitere sieben bisher nicht konsolidierte Gesellschaften mit Sitz in Deutschland, Schweiz, Kolumbien, Argentinien und Ungarn infolge ihrer gestiegenen Bedeutung.

Die Zusammenstellung der in den Konzernabschluss einbezogenen Gesellschaften und des gesamten Anteilsbesitzes gemäß § 313 Abs. 2 HGB erfolgt in der Anteilsbesitzliste.
Mehr dazu unter Anmerkung 31

  Download (Download XLS xls, 18 kB)

Übersicht der Auswirkungen von Änderungen des Konsolidierungskreises (ohne Einbezug von Akquisitionen und Devestitionen)

 

 

2010

 

2009

 

Millionen €

%

 

Millionen €

%

Umsatz

149

0,2

 

2

.

 

 

 

 

 

 

Langfristiges Vermögen

–146

–0,4

 

8

.

davon Sachanlagen

46

0,3

 

7

.

Kurzfristiges Vermögen

111

0,4

 

31

0,2

davon Zahlungsmittel und -äquivalente

72

4,8

 

.

.

Vermögen

–35

–0,1

 

39

0,1

 

 

 

 

 

 

Eigenkapital

–126

–0,6

 

–4

.

Langfristiges Fremdkapital

25

0,1

 

.

.

davon Finanzschulden

.

.

 

.

.

Kurzfristiges Fremdkapital

66

0,4

 

43

0,4

davon Finanzschulden

1

.

 

1

.

Kapital

–35

–0,1

 

39

0,1

Haftungsverhältnisse und sonstige finanzielle Verpflichtungen

28

0,4

 

.

.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter