Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011

Chemie, die verbindet
6 Beispiele

  • Nachhaltiger Küstenschutz (Foto)

    Nachhaltiger Küstenschutz

    Elastocoast®, ein Verbund aus BASF-Spezialkunststoffen und Schotter, sichert Deiche gegen die Kraft des Wassers. Das schützt Küsten langfristig vor Erosion und hilft so Mensch und Natur.

    Mehr zu Spezialkunststoffen
  • Ökoeffiziente Windeln (Foto)

    Ökoeffiziente Windeln

    Ressourcen zu schonen ist eine globale Herausforderung. BASF hat eine Ökoeffizienz-Analyse entwickelt, um die Nachhaltigkeit eines Produkts über dessen gesamten Lebenszyklus zu bewerten. Das darauf aufbauende Ökoeffizienz-Label kennzeichnet so optimierte Produkte. Babywindeln sind das erste Endverbraucherprodukt mit diesem Siegel. Kunden und Verbraucher können so bereits vor dem Kauf nachhaltigere Produkte erkennen und dies bei ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

    Mehr zur Ökoeffizienz-Analyse
  • Schön sein in jedem Alter (Foto)

    Schön sein in jedem Alter

    Jedes Alter erfordert spezielle Produkte in der Kosmetik. Daher wird die Nachfrage nach neuen Inhaltsstoffen in Zukunft weiter steigen. Mit der Akquisition von Cognis wird BASF der führende Anbieter von Inhaltsstoffen für die Kosmetikindustrie. So wird unser Portfolio nicht nur vielfältiger, sondern auch konjunkturrobuster.

    Mehr zur Akquisition von Cognis
  • Spaß am Lernen (Foto)

    Spaß am Lernen

    Wissen ist eine wichtige Zukunftsressource und ein Motor für Wachstum und Innovation. Wir verstehen Investitionen in die Bildung als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung. In 17 Ländern bieten wir daher Mitmach- und Schülerlabore an und engagieren uns in Projekten, die Bildung und Spaß am Lernen fördern. Allein im Wachstumsmarkt Asien haben 2010 über 14.000 Kinder in unseren KidsLabs die Welt der Chemie erforscht.

    Mehr zum Thema Gesellschaftliches Engagement
  • Die Ernten steigern (Foto)

    Die Ernten steigern

    Hitze oder Kälte entscheiden oft, wie gut oder schlecht eine Ernte ausfällt. Wenn Nutzpflanzen unter schwierigen Umweltbedingungen nicht den erwarteten Ernteertrag liefern, ist das für Landwirte und Verbraucher ein Problem. BASF arbeitet deshalb gemeinsam mit Monsanto an der Entwicklung stresstoleranter Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Mais, die widerstandsfähiger gegenüber Trockenheit sind. So können Landwirte ihre Ernte steigern und gleichzeitig Wasser sorgsam nutzen.

    Mehr zum Thema Pflanzenbiotechnologie
  • Energiespeicher der Zukunft (Foto)

    Energiespeicher der Zukunft

    Klimaschutz stellt große Herausforderungen an die zukünftige Mobilität. Elektroautos mit Lithium-Ionen-Batterien gelten als eine Lösung. Schon heute bietet BASF Materialien an, mit denen diese Batterien mehr Energie speichern können. Darüber hinaus forscht BASF mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft an den nächsten Batteriegenerationen, damit Menschen in Zukunft mobil bleiben und gleichzeitig die Umwelt schonen.

    Mehr zum Thema Elektromobilität
Seitenende

Konzernlagebericht

Die BASF-Gruppe

In der BASF-Gruppe arbeiten rund 109.000 Mitarbeiter daran, Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt erfolgreicher zu machen. Unser Portfolio reicht von Öl und Gas, über Chemikalien und Kunststoffe bis hin zu Spezialitäten wie Pflanzenschutzmittel.
Mehr...

Entwicklung der Weltwirtschaft

Nach der schweren Rezession im Vorjahr erlebte die Weltwirtschaft 2010 eine dynamische konjunkturelle Erholung in allen Regionen. Dem kräftigen Aufschwung des ersten Halbjahres folgte ein schwächeres Wachstum in der zweiten Jahreshälfte.
Mehr...

Geschäftsentwicklung der BASF-Gruppe

Die BASF hat im Jahr 2010 bei Umsatz und Ergebnis Spitzenwerte erzielt. Insbesondere das Chemiegeschäft profitierte von der kräftigen wirtschaftlichen Erholung, die sich 2010 dynamischer entwickelt hat, als zunächst von uns erwartet.
Mehr...

Segmente

Die sechs Segmente der BASF: Chemicals, Plastics, Performance Products, Functional Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas – Profile und Geschäftsentwicklung
Mehr...

Regionenbericht

Der Regionenbericht beschreibt die Entwicklung in den vier Regionen Europa, Nordamerika, Asien, Pazifischer Raum und Südamerika, Afrika, Naher Osten.
Mehr...

Mitarbeiter und Gesellschaft

Das beste Team der Industrie braucht engagierte und leistungsorientierte Mitarbeiter. Wir wollen die besten Talente gewinnen und halten. Wir übernehmen  gesellschaftliche Verantwortung: Weltweit engagieren wir uns vor allem im Umfeld unserer Standorte mit vielfältigen Projekten
Mehr...

Umwelt und Sicherheit

Das Kapitel Umwelt und Sicherheit umfasst die Bereiche Klimaschutz, Energie und Rohstoffe, Wasser, Umwelt- und Sicherheitsmanagement sowie Produktverantwortung.
Mehr...

Risikobericht

Das Risikomanagement der BASF hat zum Ziel, Risiken frühestmöglich zu identifizieren, zu bewerten und durch geeignete Maßnahmen geschäftliche Einbußen zu begrenzen.
Mehr...

Prognosebericht

Der Prognosebericht umfasst die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Jahr 2011 sowie den Ausblick und die Chancen der BASF-Gruppe.
Mehr...
Seite zurück Seitenanfang Seite weiter