Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Organisation der BASF-Gruppe

  • 15 Unternehmensbereiche, die zu Segmenten zusammengefasst sind, steuern globale und regionale Geschäftseinheiten
  • Regionalbereiche optimieren die Infrastruktur und unterstützen das Geschäft
  • Zentralbereiche, -abteilungen und Kompetenzzentren erbringen gruppenweit Leistungen

Zusammengefasst in sechs Geschäftssegmente, tragen derzeit 15 Unternehmensbereiche die operative Verantwortung und steuern unsere 73 globalen und regionalen Geschäftseinheiten. Die Unternehmensbereiche entwickeln Strategien für unsere 86 Produktbereiche und sind branchen- oder produktorientiert ausgerichtet.

Der Unternehmensbereich Care Chemicals im Segment Performance Products wurde im August 2010 geteilt, um die Integration der Cognis-Geschäfte vorzubereiten. Der neue Bereich Nutrition & Health umfasst Produkte und Systemlösungen für den Ernährungs- und Gesundheitsmarkt sowie für die Duft- und Geschmackstoffindustrie. Care Chemicals bündelt Produkte und Systemlösungen für Reinigung, Pflege, Kosmetik und Hygiene.
Mehr zur Cognis-Akquisition unter
Performance Products
Akquisitionen und Devestitionen

Unsere Regionalbereiche tragen dazu bei, das Geschäft lokal weiterzuentwickeln und Marktpotenziale auszuschöpfen. Sie sind dafür verantwortlich, die Infrastruktur für unser Geschäft zu optimieren. Für die Finanzkommunikation werden die Regionalbereiche zu den vier Regionen Europa; Nordamerika; Asien, Pazifischer Raum sowie Südamerika, Afrika, Naher Osten zusammengefasst.

Drei Zentralbereiche, fünf Zentralabteilungen und neun Kompetenzzentren erbringen gruppenweit Leistungen, etwa in den Gebieten Finanzen, Investor Relations, Kommunikation, Personal, Forschung, Ingenieurtechnik oder Standortmanagement.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter