Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Forschung und Entwicklung

  • 2010: Aufwendungen in Höhe von 393 Millionen € für Forschung und Entwicklung; 10 % gemessen am Umsatz
  • Pipeline mit Spitzenumsatzpotenzial von 2.400 Millionen €
  • Neues Fungizid Initium für Sonderkulturen erfolgreich getestet; Markteinführung für 2011 geplant
  • Globale Markteinführung des breit einsetzbaren Fungizids Xemium für 2012 geplant

Blockbuster Herbizid Kixor

Wichtiger Baustein im Herbizidportfolio der BASF

Wert für die BASF

>200Mio. €

Spitzenumsatz- potenzial, also

maximal erwarteter Jahresumsatz

Wert für die Kunden

3-5x

schnellere Wirkung

gegen Unkräuter als herkömmliche Herbizide

Wert für die BASF

Wir haben Kixor 2010 sehr erfolgreich in den Markt eingeführt: Die Nachfrage nach unserem Herbizid ist groß. Wir streben an, ein Spitzenumsatzpotenzial von über 200 Millionen € mit Kixor zu erzielen.


Wert für die Kunden

Kixor wirkt gegen mehr als achtzig verschiedene breitblättrige Unkräuter; auch gegen solche, die resistent gegen das Herbizid Glyphosat sind. Im Vergleich zu herkömmlichen Herbiziden wirkt es bis zu fünf Mal schneller – unsere Kunden können so Unkräuter effizient kontrollieren und erzielen bessere Erträge.

2010 haben wir unsere Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 393 Millionen € erhöht; gemessen am Umsatz sind dies etwa 10 %. Wir investieren gezielt, um neuartige Wirkstoffe frühzeitig zu identifizieren und Ergebnisse aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten beschleunigt zur Marktreife zu bringen. Unsere Pipeline weist derzeit ein Spitzenumsatzpotenzial von 2.400 Millionen € auf. Davon entfallen 700 Millionen € auf Produkte, die sich in der Entwicklungsphase befinden, und 1.700 Millionen € auf die seit 2002 in den Markt eingeführten Wirkstoffe. Mit diesen haben wir 2010 etwa 70 % ihres erwarteten Umsatzpotenzials erreicht.

In der Entwicklung arbeiten wir an drei neuen Wirkstoffen und zwei Herbizid-Toleranz-Projekten. Initium®, ein neues Fungizid aus unserer innovativen Produktpipeline, ergänzt unser Portfolio für das dynamisch wachsende Geschäft mit Sonderkulturen ideal. In Feldversuchen ist es bereits erfolgreich getestet worden. Die Markteinführung ist für 2011 geplant. Xemium® ist ein besonders leistungsfähiges und breit einsetzbares Fungizid für Feld- und Sonderkulturen. Durch seine spezielle Molekülstruktur ist Xemium sehr wirksam und ermöglicht höhere Erträge bei gleichzeitig verbesserter Qualität. Die globale Markteinführung soll 2012 erfolgen.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter