Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Catalysts

  • Umsatz dank höherer Edelmetallpreise und steigender Mengen weit über Vorjahreswert
  • Ergebnis in günstigem Marktumfeld stark verbessert
  • Prognose 2011: Signifikantes Umsatzwachstum infolge höherer Edelmetallpreise und zunehmender Mengen; Ergebnis weit über dem Niveau des Vorjahres

Catalysts – Umsatz nach Regionen
(nach Sitz der Kunden)

Functional Solutions – Catalysts – Umsatz nach Regionen (Tortendiagramm)

Unser Geschäft profitierte 2010 von der schnellen und deutlichen Erholung der Automobilindustrie. Der Umsatz mit Dritten erhöhte sich um 2.044 Millionen € auf 5.005 Millionen € (Mengen 31 %, Preise 27 %, Portfoliomaßnahmen 2 %, Währungen 9 %). Grund für diesen starken Anstieg waren zum einen die im Jahresdurchschnitt höheren Edelmetallpreise. Zum anderen trug das Geschäft mit Fahrzeugkatalysatoren mengenbedingt erheblich zum Umsatzwachstum bei. Bei Prozesskatalysatoren übertrafen wir das Umsatzniveau des Vorjahres.

Während die positive Entwicklung bei Fahrzeugkatalysatoren in Nordamerika auf die insgesamt gestiegene Nachfrage nach Pkws zurückzuführen ist, resultierte sie in Europa vor allem aus der kräftigen Belebung des Marktes für Premiumfahrzeuge. In beiden Regionen nahm außerdem die Nachfrage nach Dieselmotoren für Nutzfahrzeuge deutlich zu.

Der Aufschwung der Automobilindustrie wirkte sich auch auf die Geschäftsentwicklung unserer Einheit Precious and Base Metal Services positiv aus: Infolge höherer Edelmetallpreise und gestiegener Mengen verdoppelte sich der Umsatz und lag bei 2.482 Millionen € (2009: 1.229 Millionen €).

In diesem verbesserten Marktumfeld konnten wir das Ergebnis der Betriebstätigkeit stark steigern.

Wir erwarten, dass der Umsatz im Jahr 2011 signifikant wächst. Ursächlich hierfür werden neben höheren Edelmetallpreisen auch steigende Mengen sein, vor allem bei Fahrzeug- und Chemiekatalysatoren. Wir rechnen damit, dass sich der Absatz bei Fahrzeugkatalysatoren infolge der zunehmenden Nachfrage sowie neu in Kraft tretender Emissionsverordnungen erhöht. Das Ergebnis wird 2011 auf Grund des stärkeren Umsatzes und unserer fortgesetzten Maßnahmen zur Kostensenkung voraussichtlich weit über dem Niveau des Vorjahres liegen.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter