Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Segmentprofil

Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas;
Handel, Transport und Speicherung von Erdgas

Die Öl- und -Gas-Aktivitäten der BASF sind in der Wintershall-Gruppe zusammengefasst. Wintershall und ihre Tochtergesellschaften sind in den Arbeitsgebieten Exploration & Production sowie Natural Gas Trading tätig.

Strategie des Segments

  • Zwei Arbeitsgebiete, Exploration & Production sowie Natural Gas Trading, gebündelt in der Wintershall-Gruppe
  • Erfolg durch Investitionen in Exploration und Produktion sowie durch den Ausbau von technologischer Kompetenz
  • Mit „Gas für Europa“-Strategie leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Europa
  • Durch eigene Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten stärken wir unsere Wettbewerbsposition

Bei der Exploration und Produktion von Erdöl und Erdgas konzentrieren wir uns auf öl- und gasreiche Gebiete in Europa, Nordafrika/Naher Osten, Südamerika sowie Russland und im Raum am Kaspischen Meer. Neben Investitionen in das Aufsuchen, Erschließen und Produzieren von Kohlenwasserstoffen trägt der Ausbau unserer technologischen Kompetenzen maßgeblich dazu bei, unseren nachhaltigen Erfolg sicherzustellen.

Bedingt durch den langfristig wachsenden Erdgasbedarf Westeuropas und die gleichzeitig rückläufige Eigenproduktion, muss Erdgas in immer größerem Umfang importiert werden. Dadurch ergeben sich Chancen für unsere Arbeitsgebiete, die wir im Rahmen der Strategie „Gas für Europa“ nutzen: Wir suchen und fördern Erdgas in und um Europa und schaffen die notwendige Infrastruktur, um das Gas zu den Kunden zu transportieren. Durch unser Pipelinenetz und strategisch positionierte Erdgasspeicher leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Deutschland und Europa.

Wir entwickeln unsere technologischen Kompetenzen kontinuierlich weiter. Inhaltliche Schwerpunkte liegen hierbei auf der Erhöhung der Ausbeute produzierender Lagerstätten sowie auf der Entwicklung von Technologien für Lagerstätten mit schwierigen Förderbedingungen. Dabei nutzen wir Synergien mit der in der BASF-Gruppe vorhandenen Forschungskompetenz, um uns verstärkt als Partner mit besonderer technologischer Kompetenz zu positionieren.

Wir arbeiten in ökologisch sensiblen Gebieten. Deshalb prüfen wir vor Beginn unserer Aktivitäten sorgfältig mögliche Auswirkungen auf die Umwelt, etwa auf Gewässer und Biodiversität. Zusammen mit Experten, unseren Kontraktoren und relevanten Interessengruppen legen wir Maßnahmen fest, um Einflüsse auf Mensch und Umwelt zu minimieren. Wir verpflichten uns dabei zur Einhaltung internationaler Konventionen, lokaler Gesetzgebung und unserer eigenen Standards. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact

  Download (Download XLS xls, 17 kB)

Investitionen in Sachanlagen

 

Standort

Projekt

Gesamtkapazität

Fertigstellung

1

BOE = Barrel Öläquivalent

2

Jahr der Inbetriebnahme

Haidach/Österreich

Inbetriebnahme und Ausbau des Erdgasspeichers

>2 Milliarden m3

2007 2/2011

Haiming/Deutschland

Inbetriebnahme und Ausbau der Verdichterstation

32 MW

2007 2/2011

 

Bau der Onshore-Anbindungen OPAL und NEL an die Nord-Stream-Erdgasleitung

55 Milliarden m3

2011/2012

Jemgum/Deutschland

Inbetriebnahme und Ausbau des Erdgasspeichers

>1 Milliarde m3

2013 2/2016

Sibirien/Russland

Achimgaz, Entwicklung des Achimov-Horizonts in der Erdgas- und Kondensatlagerstätte Urengoy

70 Millionen BOE 1

2008 2/2015

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter