Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Forschung und Entwicklung

  • Ultramid Structure: Langglasfaserverstärktes Polyamid ersetzt Metall selbst in anspruchsvollsten Anwendungen
  • Ecovio FS Paper für die Innenbeschichtung von Papierbechern ist biologisch schnell abbaubar
  • Innovationspreis für porösen Bodenbelag FilterPave
  • Pursorb: Schwamm, der Öl von Wasser abtrennt und aufsaugt

Geschäftsmodell
Cellasto Top Mount

Automobilanwendung für
Polyurethan-Dämpferlager

Wert für die BASF

 

20 %

jährliches Absatzwachstum

bei Cellasto von 2005 bis 2010
 
 

Wert für die Kunden

Zweimal

15 %

15 % Platzersparnis

in der Autokarosserie und

15 % Gewichtsreduktion

pro Bauteil

Wert für die BASF

Die Automobilindustrie konnte weltweit in den vergangenen fünf Jahren im Schnitt nur um 2,3 % wachsen. Im gleichen Zeitraum hat die BASF den Absatz von Top-Mount-Anwendungen aus Cellasto um 20 % pro Jahr gesteigert. Nahezu alle Automobilhersteller verwenden BASF-Automobilzusatzfedern aus dem mikrozelligen Spezial-Polyurethan.


Wert für die Kunden

Cellasto-Dämpferlager haben bessere Dämpfungseigenschaften und sind leichter als konkurrierende Materialien, zum Beispiel Gummi: Sie benötigen rund 15 % weniger Platz in der Karosserie und sind im Schnitt 15 % leichter als ähnliche Gummibauteile.

Im Jahr 2010 haben wir zahlreiche innovative Produkte und Anwendungen für unsere Kunden in der Automobil-, Elektro-, Elektronik- und Verpackungsindustrie entwickelt.

So erfüllen wir beispielsweise mit Ultramid® Structure den Wunsch der Automobilindustrie nach immer leistungsfähigeren Materialien. Das langglasfaserverstärkte Polyamid kann Metall selbst in anspruchsvollsten Anwendungen ersetzen. Ebenfalls neu entwickelt haben wir die Ultramid® Endure-Typen. Sie haben eine Stabilisierung, die ihnen über einen langen Zeitraum hohe Temperaturbeständigkeit verleiht. Mit unserem Ultrasim® Simulationsverfahren haben wir die Einsatzfähigkeit unserer Ultramid® Kunststoffe weiterverbessert: Sie lassen sich nun auch in mechanisch hochbelastbaren Automobilbauteilen wie Pendelstützen und Getriebequerträgern nutzen.

Unser neuer Kunststoff Ecovio® FS Paper für die Innenbeschichtung von Papierbechern zeigt, wie das Wissen über biologisch abbaubare Kunststoffe genutzt werden kann, um Lösungen zu entwickeln, die für die Umwelt von Vorteil sind: Ecovio FS Paper ist biologisch noch schneller abbaubar als seine Vorgänger. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact

Darüber hinaus haben wir – ergänzend zu unserem Verpackungsklassiker Styropor – das neue, sehr elastische und rissbeständige Verpackungsmaterial E-por® entwickelt, das sich gut für den Transport hochwertiger elektronischer Geräte eignet.

2010 wurde die BASF vom „Center for the Polyurethanes Industry“ mit dem Innovationspreis für das umweltfreundliche und wirtschaftliche Produkt FilterPave® ausgezeichnet. FilterPave ist ein besonders poröser Bodenbelag, den wir gemeinsam mit Presto Geosystems, einem Unternehmen für nachhaltige Baulösungen, entwickelt haben. Der Bodenbelag kombiniert speziell behandeltes Recyclingglas mit einem Polyurethan-Bindemittel. So entsteht eine poröse, aber dennoch feste Oberfläche, die auch bei starken Regenfällen den Boden nicht versiegelt, sondern das Wasser filtert und rasch versickern lässt.

Ein weiteres innovatives Polyurethan-Produkt, das dazu beiträgt, die Umwelt zu schützen, ist Pursorb. Aus zwei Polyurethan-Komponenten entsteht ein hydrophob-lipophiler Schwamm, der Öl von Wasser abtrennt und aufsaugt. Pursorb kann überall dort eingesetzt werden, wo Öl Gewässer gefährdet. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter