Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
10. Mär. 2011
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Umgang mit Abfällen

  • Audits bei externen Entsorgungsbetrieben
  • Beginn mit Altlastsanierung an einem ehemaligen Ciba-Standort
  • 1,86 Millionen Tonnen Abfall bei der Produktion 2010

Wo immer möglich, versuchen wir Abfälle zu vermeiden oder zu vermindern. Wenn alle Verwertungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, entsorgen wir Abfälle ordnungsgemäß und umweltgerecht. BASF-eigene Deponien werden kontinuierlich überprüft. Über die Ergebnisse informieren wir die zuständigen Fach- und Genehmigungsbehörden. Bei externen Entsorgungsbetrieben führen wir regelmäßige Audits durch. Bei Akquisitionen sorgen wir im Rahmen unserer rechtlichen Zuständigkeit mit den gleichen Standards für einen verantwortlichen Umgang mit Deponien und Altlasten. Beispielsweise haben wir 2010 im elsässischen Le Letten nach aufwendiger Planung mit der Sanierung einer ehemaligen Sondermülldeponie begonnen. Es handelt sich dabei um eine Altlast eines ehemaligen Ciba-Standorts.

Im Jahr 2010 fielen bei der Produktion weltweit 1,86 Millionen Tonnen Abfall an (2009: 1,69 Millionen Tonnen). 0,06 Millionen Tonnen davon stammen aus der Erdgas- und Erdölexploration. Stofflich oder energetisch verwertet werden konnten 48,5 % der Abfälle (2009: 42 %); diesen Wert wollen wir weitersteigern. Der Rest wurde entsorgt, davon 15,8 % unter Tage. 50,5 % wurden verbrannt und 33,7 % deponiert. Nach den international gebräuchlichen Kategorien wurden rund 464.500 Tonnen der entsorgten Mengen als gefährliche sowie rund 492.700 Tonnen als nichtgefährliche Abfälle klassifiziert.

Am Standort Ludwigshafen führten unter anderem geänderte rechtliche Vorgaben und vermehrte Abriss- und Bauaktivitäten dazu, dass 2010 ein größerer Teil unserer Abfälle als gefährlich eingestuft wurde. Diese Umklassifizierung bisher ungefährlicher Abfälle ist nicht mit höherem Schadstoffeintrag in die Umwelt verbunden.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter