Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Ihre Suche: Investitionen
Ergebnisrelevanz: 1%
Die Fundstellen können Sie zusätzlich über die Schaltflächen (previous search hit 1/45 next search hit >) erreichen. Innerhalb der Texte wird der gesuchte Begriff farblich markiert.

Segmentprofil Crop Protection

Innovationen für die Gesundheit von Nutzpflanzen

Das Segment Agricultural Solutions besteht aus dem Unternehmensbereich Crop Protection, der innovative Wirkstoffe und Formulierungen zur Verbesserung der Gesundheit und des Ertrags von Nutzpflanzen entwickelt, herstellt und weltweit vermarktet. BASF Plant Science forscht auf dem Gebiet der Pflanzenbiotechnologie.

Crop Protection – Strategie

  • Klare und langfristige Innovationsstrategie sichert zukünftiges Wachstum
  • Gezielte Investitionen in Kernmärkte und Wachstumsmärkte

Unsere Strategie leitet sich aus langfristigen Markttrends ab. Um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren, brauchen wir eine nachhaltige Steigerung der Ernteerträge. Dies ist nur mit Hilfe von Innovationen möglich. Zur Sicherung unseres zukünftigen Wachstums setzen wir auf eine klare und langfristige Innovationsstrategie. Wir bieten unseren Kunden ein breites Portfolio integrierter Lösungen, investieren kontinuierlich in unsere Wirkstoffpipeline und entwickeln verbesserte Formulierungen. Außerdem investieren wir gezielt in Kernmärkte und verstärken unsere Investitionen in Wachstumsmärkte.

Darüber hinaus wollen wir unsere strategischen Partnerschaften mit Saatgutfirmen weiter stärken und können dabei von der Technologiekompetenz der BASF Plant Science profitieren. Zusammen mit anderen Bereichen der BASF entwickeln wir Lösungen, die über herkömmliche Pflanzenschutzmaßnahmen hinausgehen. So adressieren wir mit Hilfe des BASF-Verbunds wichtige Themen der Landwirtschaft, wie etwa Wassermanagement oder nachhaltige Ertragsoptimierung.

Investitionen

Im Jahr 2011 haben wir 150 Millionen € investiert. Ein Großteil dieser Investitionssumme steht in direktem Zusammenhang mit dem Aufbau neuer Produktionskapazitäten für unser Fungizid Xemium. Darüber hinaus haben wir die Kapazitäten zur Formulierung unseres Fungizids F 500 in Nordamerika erhöht. Am Standort Ludwigshafen haben wir Infrastrukturmaßnahmen ergriffen, um unsere Abfüllprozesse zu verbessern.

Um die hohe Nachfrage nach unseren innovativen Pflanzenschutzmitteln auch in Zukunft vollständig bedienen zu können, werden wir weiter in unsere Produktionskapazitäten investieren. Dafür planen wir für die nächsten Jahre ein Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen € im Jahr.