Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung:
1. März 2012
Ihre Suche: Klimaschutz
Ergebnisrelevanz: 3%
Die Fundstellen können Sie zusätzlich über die Schaltflächen (previous search hit 1/18 next search hit >) erreichen. Innerhalb der Texte wird der gesuchte Begriff farblich markiert.

Unsere CO2-Bilanz

  • Umfassende Berichterstattung der Treibhausgasemissionen entlang der Wertschöpfungskette
  • 2011 verkaufte Klimaschutzprodukte reduzieren bei Nutzung die Emissionen unserer Kunden um 330 Millionen Tonnen CO2

Als weltweit einziges Industrieunternehmen veröffentlicht BASF bereits seit 2008 eine umfassende CO2-Bilanz, deren Berechnungsgrundlage wir kontinuierlich aktualisieren. Darin werden alle Emissionen entlang der Wertschöpfungskette berichtet und die Emissionen aufgezeigt, die durch Nutzung unserer Produkte für den Klimaschutz vermieden werden. Um die Emissionen entlang der Wertschöpfungskette zu reduzieren, haben wir 2011 die 65 Millionen Tonnen Emissionen aus der Rohstoffbeschaffung genauer analysiert. Ziel ist es, gemeinsam mit ausgewählten Rohstofflieferanten an Lösungen zu arbeiten, die zur Reduktion von Treibhausgasemissionen beitragen.

Wesentliche Treibhausgasemissionen entlang der BASF Wertschöpfungskette
im Jahr 2011¹

(in Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten)
 

¹ Nach Greenhouse Gas Protocol Standard, Scope 1, 2 und 3 (Angaben in Klammern zeigen berichtete Kategorie innerhalb Scope 3 auf)

Vermeidung von Treibhausgasemissionen durch die Nutzung von BASF-Produkten nach Sektoren
(in Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten)

Als Klimaschutzprodukte definieren wir seit 2011 Produktgruppen, die gegenüber Vergleichsprodukten Treibhausgasemissionen über den gesamten Lebensweg – von der Herstellung, über die Nutzung bis zur Entsorgung – vermeiden und deren Ökoeffizienz mindestens so gut ist wie die der Vergleichsprodukte. Unsere 2011 verkauften Klimaschutzprodukte reduzieren bei ihrer Nutzung die Emissionen unserer Kunden um 330 Millionen Tonnen CO2 (2010: 322 Millionen Tonnen). Unser Ziel ist es, den Beitrag zum Klimaschutz durch diese Produkte kontinuierlich zu steigern.