✓ geprüft

Organisation der BASF-Gruppe

  • 15 Unternehmensbereiche, die zu sechs Segmenten zusammengefasst sind, steuern globale und regionale Geschäftseinheiten
  • Regionalbereiche optimieren die Infrastruktur und unterstützen das Geschäft
  • Zentralbereiche, -abteilungen und Kompetenzzentren erbringen gruppenweit Leistungen

Bis zum Jahresende 2012 trugen 15 Unternehmensbereiche, zusammengefasst in sechs Segmente, die operative Verantwortung und steuerten unsere 70 globalen und regionalen Geschäftseinheiten. Die Unternehmensbereiche entwickeln Strategien für unsere rund 80 Produktbereiche und sind branchen- oder produktorientiert ausgerichtet.

Die Regionalbereiche tragen dazu bei, unser Geschäft lokal weiterzuentwickeln und Marktpotenziale auszuschöpfen. Sie sind auch dafür verantwortlich, die Infrastruktur für unser Geschäft zu optimieren. Für die Finanzkommunikation werden unsere Regionalbereiche zu den vier Regionen Europa; Nordamerika; Asien-Pazifik sowie Südamerika, Afrika, Naher Osten zusammengefasst.

Drei Zentralbereiche, sechs Zentralabteilungen und elf Kompetenzzentren erbringen gruppenweit Leistungen, etwa in den Gebieten Finanzen, Investor Relations, Kommunikation, Personal, Forschung, Ingenieurtechnik, Standortmanagement oder Umwelt, Gesundheit und Sicherheit.