✓ geprüft

Investitionen

  • Investitionssumme gegenüber Vorjahr erhöht
  • Neubau TDI-Anlage in Ludwigshafen begonnen
  • Verstärkte Investitionen in Schwellenländern angestrebt
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Segmenten 2012
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Segmenten 2012 (Tortendiagramm)Bild vergrößern
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Regionen 2012
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Regionen 2012 (Tortendiagramm)Bild vergrößern

Im Jahr 2012 haben wir einen Betrag von 4.109 Millionen € in Sachanlagen investiert. Die Investitionssumme lag damit um 976 Millionen € über der des Vorjahres. Der Schwerpunkt unserer Investitionen im Jahr 2012 lag in den Segmenten Chemicals, Plastics, Performance Products sowie Oil & Gas.

In Ludwigshafen errichten wir eine integrierte TDI-Anlage mit einer Kapazität von 300.000 Tonnen pro Jahr und erweitern die Anlagen für die zugehörigen Vorprodukte. Die Produktion soll Ende 2014 ihren Betrieb aufnehmen. TDI ist ein wichtiges chemisches Grundprodukt, das vor allem für Weichschäume aus Polyurethan genutzt wird.

Seit November 2012 produzieren wir in Elyria/Ohio Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Mit dieser Investition haben wir einen bedeutsamen Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie im Wachstumsmarkt Elektromobilität getätigt. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact

Die Neubauten der MDI-Anlage in Chongqing/China und des Acrylsäure- und Superabsorber-Produktionskomplexes in Camaçari/Brasilien sowie die Erweiterung unseres Verbundstandorts in Nanjing/China gehen voran. Durch diese Großinvestitionen bauen wir unsere Präsenz in den Wachstumsregionen Asien und Südamerika aus.

Im Segment Oil & Gas haben wir 2012 vor allem in Feldesentwicklungsprojekte in Norwegen und Russland investiert. Außerdem ist für 2013 die Übernahme weiterer Aktivitäten in diesen beiden Ländern mit Statoil und Gazprom vereinbart. Diese werden in der Folge zu zusätzlichen Investitionen führen.