✓ geprüft

Nordamerika

Mit 14.599 Millionen € lag der Umsatz der Gesellschaften mit Sitz in Nordamerika um 1 % unter dem Niveau des Jahres 2011. Während wir bei Chemicals einen Umsatzrückgang verzeichneten, stieg der Umsatz in den Segmenten Plastics und Agricultural Solutions insbesondere dank positiver Währungseffekte deutlich. In lokaler Währung verringerte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 8 %.

Das Ergebnis der Betriebstätigkeit sank vor allem infolge des geringeren Beitrags von Chemicals um 27 % auf 964 Millionen €. Im Segment Functional Solutions haben wir das gute Ergebnis des Jahres 2011 rohstoffkostenbedingt nicht erreicht. Dagegen erzielten wir bei Performance Products und Agricultural Solutions eine signifikante Ergebnissteigerung.

Wir haben auch im Jahr 2012 Fortschritte bei der Implementierung unserer Regionalstrategie für Nordamerika gemacht. Im Mittelpunkt steht dabei eine noch stärkere Markt- und Kundenorientierung. Wir konzentrieren uns auf Innovation, geschäftsübergreifende Initiativen und attraktive Kunden- und Marktsegmente. Gleichzeitig steigern wir durch kontinuierliche Verbesserungen unsere operative Exzellenz. 2012 haben wir den Hauptsitz der Geschäftseinheit Pharma Ingredients & Services aus der Schweiz nach Florham Park/New Jersey verlegt, um unsere Präsenz im nordamerikanischen Pharmamarkt zu stärken. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung der BASF Plant Science wurde die Zentrale des Unternehmens nach Raleigh/North Carolina verlegt.