✓ geprüft

Geschäftsentwicklung

Bei Functional Solutions erhöhte sich der Umsatz mit Dritten im Jahr 2012 um 99 Millionen € auf 11.460 Millionen €. Dies ist vor allem auf positive Währungseinflüsse und Portfolioeffekte zurückzuführen (Mengen –3 %, Preise –2 %, Portfoliomaßnahmen 2 %, Währungen 4 %). Während der Absatz insgesamt rückläufig war, lag die Nachfrage nach unseren Fahrzeuglacken und -katalysatoren auf einem hohen Niveau. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit stieg unter anderem auf Grund der insgesamt leicht gesunkenen Sonderbelastungen um 8 Millionen € auf 435 Millionen €.

Für 2013 rechnen wir mit einer höheren Nachfrage vor allem aus der Automobilindustrie. Wir erwarten, dass Umsatz und Ergebnis das Niveau des Jahres 2012 übertreffen.

Umsatz Functional Solutions (Millionen €)
Functional Solutions – Umsatz (Balkendiagramm)Bild vergrößern
Anteile am Umsatz
Functional Solutions – Anteile am Umsatz (Tortendiagramm)Bild vergrößern
Umsatzeinflüsse Functional Solutions
Functional Solutions – Umsatzeinflüsse (Balkendiagramm)Bild vergrößern
Ergebnis der Betriebstätigkeit Functional Solutions (Millionen €)
Functional Solutions – Ergebnis der Betriebstätigkeit (Balkendiagramm)Bild vergrößern
  Download (xls, 19 kB)

Segmentdaten Functional Solutions (Millionen €)

 

 

2012

2011

Verände-
rung %

Umsatz mit Dritten

 

11.460

11.361

1

davon Catalysts

 

6.184

6.380

–3

Construction Chemicals

 

2.315

2.181

6

Coatings

 

2.961

2.800

6

Transfers zwischen den Segmenten

 

204

195

5

Umsatz inklusive Transfers

 

11.664

11.556

1

Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Abschreibungen (EBITDA)

894

921

–3

EBITDA-Marge

%

7,8

8,1

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen

561

559

.

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT)

 

435

427

2

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) nach Kapitalkosten

–657

–599

–10

Vermögen

 

9.765

9.725

.

Forschungskosten

 

243

192

27

Investitionen in Sachanlagen und immaterielles Vermögen

572

359

59