✓ geprüft

Natural Gas Trading

  • Umsatz durch höhere Gasmengen und Verkaufspreise signifikant gestiegen
  • Ergebnis maßgeblich infolge höherer Beiträge aus dem Transportgeschäft deutlich gesteigert
  • Prognose 2013: Rückgang von Umsatz und Ergebnis bedingt durch niedrigere Preise und schwächere Verkaufsmargen

Auf Grund von höheren Mengen und Preisen stieg der Umsatz mit Dritten im Jahr 2012 um 2.501 Millionen € auf 11.370 Millionen €. Insgesamt lag der Absatz mit 471 Milliarden Kilowattstunden deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Im Auslandsgeschäft steigerten wir die Mengen um 23 % auf 226 Milliarden Kilowattstunden. WINGAS verkaufte 9 % ihrer Mengen an BASF-Gruppengesellschaften außerhalb des Segments Oil & Gas.

Das Ergebnis der Betriebstätigkeit verbesserte sich um 57 Millionen € auf 482 Millionen €. Höhere Beiträge aus dem Transportgeschäft auf Grund des erstmals ganzjährigen Betriebs der Ostsee-Pipeline-Anbindungsleitung (OPAL) trugen maßgeblich zum deutlichen Ergebnisanstieg bei. Die Bedeutung ölpreisindizierter Bezugs- und Absatzmengen hat im Jahr 2012 weiter abgenommen. Auf den Spotmärkten stiegen die Preise im Jahresverlauf leicht an. Der Druck auf die Verkaufsmargen, dem wir durch Optimierungsmaßnahmen auf der Beschaffungsseite entgegenwirken konnten, war unverändert hoch. Das Ergebnis des Handelsgeschäfts blieb auf dem Niveau des Vorjahres.

Ein niedrigeres Preisniveau und schwächere Verkaufsmargen werden 2013 voraussichtlich zu einem Rückgang von Umsatz und Ergebnis führen.