Über diesen Bericht

Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft

Dieser integrierte Bericht dokumentiert die ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Leistung von BASF im Jahr 2012. Anhand konkreter Beispiele verdeutlichen wir, wie Nachhaltigkeit zum Unternehmenserfolg beiträgt und wie wir als Unternehmen Wert schaffen für Mitarbeiter, Geschäftspartner, Aktionäre, Nachbarn und die Öffentlichkeit.

Nachhaltigkeit ist die ausgewogene Balance zwischen den drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft

Inhalt und Struktur

Der BASF-Bericht verbindet unsere Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung miteinander und richtet sich an Leser aus beiden Bereichen.

Mehr…

Anforderungen und Themen

Die Informationen zur Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage der BASF-Gruppe beruhen auf den Anforderungen der International Financial Reporting Standards (IFRS) und, soweit anwendbar, des deutschen Handelsrechts sowie der deutschen Rechnungslegungsstandards (DRS).

Mehr…

Daten

Alle Daten und Berechnungsgrundlagen dieses Berichts sind an nationalen und internationalen Standards der Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung ausgerichtet.

Mehr…

Prüfung und Bewertung

Unsere Berichterstattung lassen wir von Dritten prüfen. Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat den Konzernabschluss und -lagebericht geprüft und mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

Mehr…

We create chemistry for a sustainable future.

BASF verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung und leistet so einen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft. Mit Forschung und Innovation helfen wir unseren Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen.

Auf den folgenden Fotos zeigen wir an drei Beispielen, wie Produkte und Lösungen von BASF dazu beitragen Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern.

  • Damit Windkraft effizienter genutzt wird

    Moderne Windenergieanlagen sind jedem Wetter ausgesetzt: Ob Wind, Regen, Hagel, Schnee oder Hitze – die Kräfte der Natur zehren an allen Bauteilen. BASF-Produkte helfen dabei, den Bau neuer Anlagen effizienter und ihren Betrieb wirtschaftlicher zu machen: Vergussmörtel verbinden Turm und Fundament dauer- haft und stabil miteinander, und Schmiermittel sorgen dafür, dass die Turbinengetriebe zuverlässig funktionieren. Faserverstärkte Epoxy-Systeme der BASF machen Rotorblätter robust, und spezielle Schäume sorgen für zusätzliche Stabilität bei geringerem Gewicht. BASF Beschichtungssysteme schützen die Blätter vor Verschleiß durch Witterung. So trotzen Windenergieanlagen selbst rauem Wetter auf hoher See.

    Mehr zu unserer Unternehmensstrategie Mehr zu Innovation
  • Damit Schmutzwasser zu Trinkwasser wird

    In vielen Regionen ist Wasser ein knappes Gut: Fast eine Milliarde Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Membranen aus dem Hochleistungskunststoff Ultrason® E 6020 P der BASF filtern Viren und Bakterien aus dem Wasser und machen es trinkbar. Das Unternehmen Vestergaard Frandsen verwendet Ultrason® in dem Wasserreinigungssystem LifeStraw® Family. Dieses System wandelt große Mengen von Schmutzwasser – zum Beispiel aus Pfützen, Regentonnen oder Flüssen – ganz ohne den Einsatz von Elektrizität in Trinkwasser um und kann so ganze Dörfer mit sauberem Wasser versorgen.

    Mehr zu unserer Unternehmensstrategie Mehr zu Innovation Mehr zu Wasser
  • Damit die Haut die Sonne liebt

    Ein Spaziergang an einem schönen Sonnentag – Die UV-Filter der Marken Uvinul® und Tinosorb® der BASF schützen sowohl vor UVA- als auch vor UVB-Strahlung und lassen sich problemlos in Sonnenschutz- und Tagespflegeprodukte einarbeiten. Sie absorbieren schädliche UV-Strahlung und wandeln sie in harmlose Wärmestrahlen um. So lassen sich sonnige Tage ohne Reue genießen.

    Mehr zu unserer Unternehmensstrategie Mehr zu Innovation