Innovationen der Segmente – Beispiele

Umsatz- und EBITDA-Ziele mit Innovationen (Milliarden €)
Umsatz- und EBITDA-Ziele mit Innovationen (Balkendiagramm)Bild vergrößern

1 Bezieht sich auf Innovationen, die dann seit weniger als zehn Jahren auf dem Markt sind.
2 Bezieht sich auf Innovationen, die dann seit weniger als fünf Jahren auf dem Markt sind.

Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den Segmenten
Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den Segmenten (Tortendiagramm)Bild vergrößern

Innovationen sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das langfristige Wachstum der BASF. Bei der Entwicklung neuer Produkte orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Kunden sowie an Markttrends und nutzen die Chancen, die sich aus den Wertschöpfungsketten des BASF-Verbunds ergeben. Mit innovativen Produktionsverfahren wollen wir unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter ausbauen. Bestehende Produkte, Anwendungen und Prozesse verbessern wir permanent. Wir sehen Nachhaltigkeit als eine Chance, da wir mit Chemie einen Mehrwert für Kunden und die Gesellschaft schaffen.

Im Jahr 2015 wollen wir mit neuen und verbesserten Produkten oder Anwendungen, die dann seit weniger als fünf Jahren auf dem Markt sind, einen Umsatz von rund 10 Milliarden € und ein EBITDA von rund 2,5 Milliarden € erzielen. Im Jahr 2020 wollen wir den Umsatz mit Innovationen, die dann nicht länger als zehn Jahre auf dem Markt sind, auf rund 30 Milliarden € und das EBITDA auf rund 7 Milliarden € steigern.