Akquisitionen

  • Stärkung unserer Position im Wachstumsmarkt für Enzyme durch zwei Akquisitionen
  • Übernahme von Pronova BioPharma ASA abgeschlossen
  • Vermögenswerte von Statoil ASA erworben

Durch Akquisitionen haben wir im Jahr 2013 Sachanlagewerte in Höhe von 1.511 Millionen € erworben. Zugänge bei immateriellen Vermögenswerten einschließlich Geschäfts- und Firmenwert (Goodwill) beliefen sich auf 1.158 Millionen €.

Unsere Stellung im Wachstumsmarkt für Enzyme haben wir 2013 unter anderem durch zwei Akquisitionen gestärkt. Um die Position der BASF als Anbieter von wichtigen Inhaltsstoffen für die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie auszubauen, haben wir von der Henkel AG & Co. KGaA die Enzymtechnologie für Wasch- und Reinigungsmittel erworben. Diese umfasst Stämme für die Produktion von Enzymen, verschiedene Enzyme für Wasch- und Reinigungsmittel sowie die damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte. Enzyme sind wesentliche Bestandteile in modernen Wasch- und Reinigungsmittelformulierungen. Die Aktivitäten wurden in den Unternehmensbereich Care Chemicals integriert.

Zudem haben wir sämtliche Aktien der Verenium Corporation, San Diego/Kalifornien, erworben. Verenium Corporation ist in der Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Enzyme tätig, die als Katalysatoren biologische und chemische Prozesse ermöglichen und beschleunigen. Das Geschäft wurde dem Segment Performance Products sowie Sonstige zugeordnet.

Darüber hinaus haben wir 2013 eine Reihe bereits im Vorjahr angekündigter Transaktionen abgeschlossen. Pronova BioPharma ASA, Lysaker/Norwegen, die in der Erforschung, Entwicklung und Herstellung von hochkonzentrierten Omega-3-Fettsäuren tätig ist, haben wir im Januar 2013 erworben. Der Kaufpreis betrug 526 Millionen €. Durch die Akquisition wollen wir eine führende Position im globalen Markt für Omega-3-Fettsäuren einnehmen. Das Geschäft von Pronova BioPharma wurde mit unseren bisherigen Aktivitäten auf diesem Gebiet innerhalb des Bereichs Nutrition & Health in einer globalen Geschäftseinheit gebündelt. Wir bieten unseren Kunden nun die vollständige Bandbreite an Omega-3-Fettsäuren in unterschiedlichen Konzentrationen an.

Im März 2013 haben wir die Übernahme von Teilen des TDI-Geschäfts der Ciech-Gruppe vollzogen. Der Erwerb umfasste überwiegend gewerbliche Schutz- und Urheberrechte sowie die Kundenliste. TDI wird vor allem in Anwendungen der Möbel- und Automobilindustrie eingesetzt. Das akquirierte Geschäft wurde in den Bereich Monomers integriert.

Den Erwerb von Vermögenswerten von Statoil ASA, Stavanger/Norwegen, haben wir im Juli 2013 abgeschlossen. Dabei wurden Anteile an den Feldern Brage (32,7 %), Vega (30 %) und Gjøa (15 %) erworben. Die tägliche Produktion der Wintershall in Norwegen erhöhte sich dadurch von rund 3.000 auf knapp 40.000 Barrel Öläquivalent (BOE). Statoil ASA erhielt im Zuge der Transaktion von Wintershall einen 15-prozentigen Anteil am Entwicklungsprojekt Edvard Grieg sowie einen finanziellen Ausgleich. Die Transaktion wurde mit wirtschaftlicher Rückwirkung zum 1. Januar 2013 vollzogen. Der Kaufpreis betrug 853 Millionen €; netto gezahlt wurden 588 Millionen €.