Investitionen

  • Investitionssumme verglichen mit dem Jahr 2012 erhöht
  • Verstärkte Investitionen in Schwellenländern
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Segmenten 2013
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Segmenten 2013 (Tortendiagramm)Bild vergrößern
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Regionen 2013
Zugänge zu Sachanlagevermögen nach Regionen 2013 (Tortendiagramm)Bild vergrößern

Im Jahr 2013 haben wir 4.709 Millionen € in Sachanlagen investiert. Die Investitionssumme war damit um 731 Millionen € höher als im Vorjahr. Der Schwerpunkt unserer Investitionen im Jahr 2013 lag in den Segmenten Oil & Gas, Chemicals, Performance Products sowie Functional Materials & Solutions.

In Ludwigshafen errichten wir eine integrierte TDI-Anlage mit einer Kapazität von 300.000 Tonnen pro Jahr und erweitern die Anlagen für die zugehörigen Vorprodukte. Die Anlage soll Anfang 2015 den Betrieb aufnehmen. TDI ist ein wichtiges chemisches Grundprodukt, das vor allem für Weichschäume aus Polyurethan genutzt wird.

Die Neubauten der MDI-Anlage in Chongqing/China und des Acrylsäure- und Superabsorber-Produktionskomplexes in Camaçari/Brasilien sowie die Erweiterung unseres Verbundstandorts in Nanjing/China gehen voran. Durch diese Großinvestitionen bauen wir unsere Präsenz in den Wachstumsregionen Asien und Südamerika aus.

Um die wachsende Marktnachfrage zu bedienen, haben wir im Jahr 2013 in die Kapazitätserweiterung für unser Fungizid F 500® am Standort Schwarzheide sowie in die Produktion eines wesentlichen Vorprodukts für das neue Fungizid Xemium® in Ludwigshafen investiert.

Im Segment Oil & Gas investierten wir 2013 vor allem in Feldesentwicklungsprojekte in Norwegen und Russland.