17 – Vorräte

Millionen €

 

31.12.2014

31.12.2013

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

 

2.814

2.573

Unfertige und fertige Erzeugnisse, Waren

 

8.358

7.479

Geleistete Anzahlungen und unfertige Leistungen

 

94

108

Vorräte

 

11.266

10.160

Unfertige und fertige Erzeugnisse sowie Waren sind auf Grund der Produktionsgegebenheiten der chemischen Industrie zu einem Posten zusammengefasst. Unfertige Leistungen beinhalten überwiegend zum Stichtag noch nicht abgerechnete Leistungen.

Die Bewertung erfolgt nach der Durchschnittsmethode. Zuschreibungen zu Vorräten werden vorgenommen, wenn der Grund für die Abschreibungen entfallen ist.

Die Umsatzkosten enthielten im Aufwand erfasste Anschaffungs- und Herstellungskosten von Vorräten in Höhe von 43.841 Millionen € im Jahr 2014 und 43.982 Millionen € im Jahr 2013.

Im Jahr 2014 wurde eine Zuschreibung auf Vorräte in Höhe von 2 Millionen € berücksichtigt, während im Jahr 2013 ein Aufwand aus Wertberichtigungen in Höhe von 16 Millionen € anfiel.

Von den gesamten Vorräten wurden im Jahr 2014 1.320 Millionen €, im Jahr 2013 1.173 Millionen € zum Nettoveräußerungswert bewertet. Auf Grund von Harmonisierungsinitiativen hinsichtlich der Folgebewertung von Vorräten in der BASF-Gruppe wurde der Bestand der zum Nettoveräußerungswert bewerteten Vorräte neu angesetzt.