Performance Chemicals

  • Umsatz auf Grund von gesteigertem Absatz um 47 Millionen € auf 3.329 Millionen € gewachsen
  • Ergebnis deutlich erhöht, insbesondere durch Absatzwachstum und gesenkte Fixkosten

Bei Performance Chemicals stieg der Umsatz mit Dritten im Vergleich zum Jahr 2013 um 47 Millionen € auf 3.329 Millionen €. Maßgeblich hierfür war der höhere Absatz (Mengen 4 %, Preise −1 %, Portfoliomaßnahmen −1 %, Währungen −1 %). Diesen konnten wir in allen Arbeitsgebieten steigern. Zur positiven Entwicklung in Europa trugen vor allem die Kunststoffadditive bei. In Asien nahm besonders der Absatz von Kraft- und Schmierstoffadditiven zu, in Nordamerika erhöhten wir vor allem im Arbeitsgebiet Wasserbehandlungs-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien die Mengen. Der Absatz in Südamerika blieb insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres.

Das Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen lag deutlich über dem Wert des Jahres 2013. Dies ist unter anderem auf signifikant gestiegene Mengen und Maßnahmen zur Fixkostenreduzierung, insbesondere in unserem Geschäft mit Kunststoffadditiven, zurückzuführen. Darüber hinaus trug das deutlich verbesserte Ergebnis bei Kraft- und Schmierstoffadditiven zur Ergebnissteigerung bei.

Ein Sonderertrag ergab sich aus dem Verkauf des PolyAd-Services-Geschäfts. Sonderbelastungen entstanden unter anderem aus den Restrukturierungsmaßnahmen unseres Geschäfts mit Kunststoffadditiven.

Performance Chemicals – Umsatz nach Regionen (nach Sitz der Kunden)
Performance Products – Performance Chemicals – Umsatz nach Regionen (Tortendiagramm)