Segmentprofil

Das Segment Performance Products bestand bis zum Jahresende 2014 aus den Unternehmensbereichen Dispersions & Pigments, Care Chemicals, Nutrition & Health, Paper Chemicals 1 und Performance Chemicals. Unsere Lösungen stärken weltweit die Leistungsfähigkeit von Industrie- und Endverbraucherprodukten. Mit Hilfe unserer maßgeschneiderten Produkte können unsere Kunden ihre Produktionsprozesse effizienter gestalten und ihren Produkten verbesserte Anwendungseigenschaften verleihen.

Unternehmensbereiche


Dispersions & Pigments

Rohstoffe für die Formulierung von Lack-, Farb-, Druck-, Verpackungs-, Klebstoff- sowie Bauerzeugnissen

Care Chemicals

Inhaltsstoffe für Hygiene, Personal Care, Home Care, Industrial & Institutional Cleaning sowie für Anwendungen in der chemischen Industrie

Nutrition & Health

Produkte für die Lebens- und Futtermittelindustrie, die Riech- und Geschmacksstoffindustrie sowie die Pharmaindustrie

Paper Chemicals

Produkte für die Papierindustrie und Papierverpackungen

Performance Chemicals

Maßgeschneiderte Produkte für viele Branchen, von Bergbau über Kraftstoffindustrie bis zur Kunststoffverarbeitung

1 Zum 1. Januar 2015 wurde der Bereich Paper Chemicals aufgelöst. Das Geschäft wird in den Bereichen Performance Chemicals und Dispersions & Pigments weitergeführt und in vorhandene Wertschöpfungsketten integriert.

Umsatz


Performance Products – Umsatz (Tortendiagramm)


Performance Products – Umsatzeinflüsse
Performance Products – Umsatzeinflüsse (Balkendiagramm)
Performance Products – Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen (in Mio. €)
Performance Products – Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen (Balkendiagramm)

Wie wir Wert schaffen – ein Beispiel

Rheomax® ETD Technologie

Additive zum verbesserten Abraum-Management in der Bergbauindustrie

Wert für die BASF
 

>10%

Erwartetes jährliches Umsatzwachstum bis 2020

Wert für die Kunden und die Umwelt

>80%

Rückgewinnung von Prozesswasser

Da Wasser eine wesentliche Rolle in den meisten Bergbauprozessen spielt, ist ein verantwortlicher Umgang mit Wasser in dieser Industrie unerlässlich – dazu trägt unsere Rheomax® Technologie bei. Rheomax® ETD wird im Bergbau eingesetzt, um bei der Behandlung von flüssigem Abraum die Feststoffe vom Wasser zu trennen. Bis 2020 wollen wir unseren Umsatz mit Rheomax® ETD um mehr als 10 % pro Jahr steigern.

Im Gegensatz zum Industriestandard von 75 % können wir dank Rheomax® ETD mehr als 80 % des Prozesswassers zurückgewinnen. Die Bergbauindustrie kann so die benötigten Flächen zum Lagern des Abraums reduzieren und – durch die schnellere Trockenlegung der Böden – die Renaturierung zügiger vorantreiben.

Strategie

  • Maßgeschneiderte Produkte, die Anwendungen und Prozesse unserer Kunden verbessern
  • Globale Aufstellung gewährleistet zuverlässige Belieferung der Kunden in allen Regionen
  • Geschäft mit Papierchemikalien neu geordnet

Wir gehen die Herausforderungen an, die sich aus bedeutenden Zukunftsfragen, vor allem dem Bevölkerungswachstum, ergeben: knappe Rohstoffe, Belastungen für Umwelt und Klima, mehr Bedarf an Nahrungsmitteln und der Wunsch nach einer besseren Lebensqualität. Dabei legen wir den Fokus auf Forschung und Entwicklung und pflegen enge Beziehungen zu führenden Unternehmen unserer Abnehmerbranchen. Wir stellen uns global auf, um Kunden in allen Regionen zuverlässig beliefern zu können. Wir investieren in die Entwicklung von Innovationen, durch die unsere Produkte und Produktionsverfahren sowie die Anwendungen und Prozesse unserer Kunden einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, indem sie zum Beispiel einen effizienteren Ressourceneinsatz ermöglichen.

Bei einem Großteil der Produkte unseres Sortiments handelt es sich um branchenspezifische Spezialitäten. Diese Produkte schaffen einen zusätzlichen Nutzen für unsere Kunden, was ihnen eine Differenzierung im Wettbewerb erlaubt. Wir entwickeln neue Lösungen gemeinsam mit Kunden und streben langfristige Partnerschaften an, die für beide Seiten profitable Wachstumschancen eröffnen.

Ein anderes Geschäftsmodell verfolgen wir bei Standardprodukten, wie zum Beispiel bei Dispersionen zur Beschichtung von Papier oder bei Vitaminen. Hier stehen effiziente Produktionsstrukturen, eine Rückwärtsintegration in die Wertschöpfungsketten unseres Produktionsverbunds, Kapazitätsmanagement sowie Technologie- und Kostenführerschaft im Vordergrund.

Wir unterstützen unsere Kunden als zuverlässiger Lieferant mit konstanter Produktqualität, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und schlanken Prozessen.

Unser Geschäft mit Papierchemikalien haben wir zum 1. Januar 2015 neu geordnet, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Dazu haben wir den Bereich Paper Chemicals aufgelöst und führen das Geschäft in den Bereichen Performance Chemicals und Dispersions & Pigments weiter. So können wir entlang unserer vorhandenen Wertschöpfungsketten Synergien nutzen und bleiben gleichzeitig ein zuverlässiger und leistungsfähiger Partner für die Papierindustrie. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact