Inhalt und Struktur

  • BASF-Bericht ist ein integrierter Bericht und dient zugleich als Fortschrittsbericht im Sinne des UN Global Compact
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung orientiert sich erstmals an den internationalen Leitlinien G4 „comprehensive“ der Global Reporting Initiative

Der BASF-Bericht vereint die wesentlichen finanziellen und nichtfinanziellen Informationen, die notwendig sind, um unsere Leistung umfassend bewerten zu können. Bei der Auswahl der Berichtsthemen orientieren wir uns an den Grundsätzen Wesentlichkeit, Nachhaltigkeitskontext, Vollständigkeit sowie Einbeziehung unserer Stakeholder. Zusätzlich zu unserem integrierten Bericht veröffentlichen wir weitere Informationen im Internet. Auf diese ergänzenden Informationen verweisen wir in den einzelnen Kapiteln.

Seit 2003 orientieren wir uns in der Berichterstattung zu Nachhaltigkeitsthemen an dem Rahmenwerk der Global Reporting Initiative (GRI). Im BASF-Bericht 2014 folgt unsere Nachhaltigkeitsberichterstattung erstmals den internationalen Leitlinien G4 „comprehensive“ der GRI. Von 2012 bis 2014 haben wir uns daneben als Pilotunternehmen an der Ausarbeitung des Rahmenwerks für integrierte Berichterstattung des International Integrated Reporting Councils (IIRC) beteiligt. Nach Ende der Pilotphase sind wir 2014 dem „IR Business Network“ beigetreten, um unsere Erfahrungen mit anderen Stakeholdern zu diskutieren und gleichzeitig Impulse für die Weiterentwicklung unserer Berichterstattung zu erhalten. Dieser Bericht greift Elemente des IIRC-Rahmenwerks auf, indem wir beispielsweise Zusammenhänge zwischen nichtfinanzieller und finanzieller Leistung in den Kapiteln zu den Segmenten exemplarisch aufzeigen.

Die Informationen des BASF-Berichts 2014 dienen zugleich als Fortschrittsbericht für die Umsetzung der zehn Prinzipien des UN Global Compact unter Berücksichtigung des Blueprint for Corporate Sustainability Leadership der Global-Compact-LEAD-Plattform. Die Berichtsinhalte entsprechen außerdem den Anforderungen des Deutschen Nachhaltigkeitskodex.

Der GRI- und Global-Compact-Index ist im Online-Bericht abrufbar und listet Informationen zu Indikatoren der GRI, zu Themen mit Relevanz für die Prinzipien des Global Compact sowie eine Bestätigung der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf. Informationen mit Relevanz im Sinne des Global Compact

Anforderungen und Themen

  • Finanzberichterstattung nach International Financial Reporting Standards, deutschem Handelsrecht und Deutschen Rechnungslegungs Standards
  • Wesentliche Themen im Fokus der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die Informationen zur Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage der BASF-Gruppe beruhen auf den Anforderungen der International Financial Reporting Standards (IFRS) und, soweit anwendbar, des deutschen Handelsrechts sowie der Deutschen Rechnungslegungs Standards (DRS). Interne Kontrollmechanismen sichern die Verlässlichkeit der in diesem Bericht vorgelegten Informationen. Das Management der BASF bestätigte die Wirksamkeit der Kontrollen und die Einhaltung der Regelwerke für die Finanzberichterstattung.

Die Identifizierung der für uns wesentlichen Themen ist die Basis unserer Berichtsschwerpunkte sowie der Berichtsgrenzen.

The Global Compact, Global Compact Lead Participant und Global Reporting Initiative (Logos)

Der Absatz zeigt, wie die zehn Prinzipien des UN Global Compact und des Blueprint for Corporate Sustainability Leadership umgesetzt werden.

Ist das Symbol unterstrichen, ist das gesamte Kapitel relevant.