Produktion unserer Berichte

Bei der Herstellung unserer Berichte setzen wir auf nachhaltige Produktionsprozesse – von der Papierherstellung über den Druck bis zum Transport und Versand.

Papierherstellung

Bei der Auswahl von Papier achten wir auf nachhaltige Produktionsverfahren. Unsere Berichte sind auf Papieren gedruckt, die mit Inhaltsstoffen von BASF Paper Chemicals hergestellt werden. Verarbeitet sind unter anderem Bindemittel, Nass-Partiechemikalien und Farbstoffe aus unserer Produktion. Die Umweltfreundlichkeit des verwendeten Papiers ist durch die FSC-Zertifizierung bestätigt. Das Siegel des „Forest Stewardship Council“ versichert, dass das verwendete Holz – Hauptbestandteil des Materials für die Papierherstellung – aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Mehr unter www.fsc.org

Druck

Auch für den Druck unserer Berichte wählen wir Partner aus der Region. So fördern wir die regionale Wirtschaft und sorgen für möglichst kurze Transportwege. Durch optimierte Druckprozesse reduzieren die zertifizierten Druckereien negative Umweltauswirkungen.

Was heißt das genau?

Die Maschinen unserer Druckpartner sind auf dem neuesten Stand der Technik: Durch ein sogenanntes Autoregister werden Druckplatten über einen Rechner passgenau ausgerichtet, der Einsatz der Inpress-Control-Technik für genaue Farbgebung sorgt für gleichmäßige Druckergebnisse und einen deutlich reduzierten Farbverbrauch. Sowohl das Autoregister als auch die Inpress-Control-Technik tragen dazu bei, dass weniger überschüssige Papierbögen benötigt werden – und so weniger Abfall produziert wird. Durch den Einsatz von spezialbeschichteten Feuchtwalzen und von Keramik-Feuchtwalzen wird eine fast alkohol- und lösemittelfreie Produktion ermöglicht.

Logistik/Versand

Auch der Transport unserer Berichte hat Auswirkungen auf die Umwelt. Unser Ziel ist es, die Emissionen aus Transport und Versand durch effiziente Logistik zu minimieren. Bei der Versandverpackung des Berichts verwenden wir ausschließlich Verpackungsmaterial aus recyceltem Papier.