16 – Sonstige Rückstellungen

Entwicklung 1. Halbjahr 2022 (Millionen €)

 

01.01.2022

Zuführung

Auf­zinsung

Inan­spruch­nahme

Auf­lösung

Sonstige Verände­rungen

30.06.2022

Rückbauverpflichtungen

158

0

1

–4

–1

9

163

Umweltschutz­maßnahmen und Beseitigung von Altlasten

926

61

2

–27

–3

47

1.005

Personalverpflichtungen

2.368

1.160

0

–1.675

–103

30

1.781

Verpflichtungen aufgrund von Verkaufsgeschäften oder Einkaufsverträgen

1.423

1.635

–494

–48

160

2.676

Restrukturierungsmaßnahmen

279

49

–67

–2

6

265

Prozess-, Schadenersatz-, Gewährleistungs- und ähnliche Verpflichtungen

79

25

0

–8

–3

8

101

Übrige

486

185

0

–109

–16

24

570

Gesamt

5.717

3.115

4

–2.383

–176

285

6.561

Die Sonstigen Rückstellungen lagen am 30. Juni 2022 um 844 Millionen € über dem Wert zum Jahresende 2021.

Bei Rückstellungen für Personalverpflichtungen war ein deutlicher Rückgang infolge der Auszahlung des Bonus für das Jahr 2021 an die Mitarbeitenden der BASF-Gruppe zu verzeichnen.

Der Anstieg der Verpflichtungen aufgrund von Verkaufsgeschäften resultierte insbesondere aus saisonbedingt höheren Rabattrückstellungen.

Sonstige Veränderungen waren hauptsächlich auf Währungseffekte zurückzuführen.